Montag, September 01, 2008

A day a Post .......... ein Posting pro Tag! 1.Tag

Bei Patricia habe ich davon gelesen und finde, dass es eine schöne Idee ist!
Darum mache ich einfach mal mit....vielleicht nicht einen Monat lang, aber eine Woche bestimmt! Mal sehen, wie lange ich durchhalte!

1.Tag

Genäht habe ich heute nicht.....aber den ganzen Nachmittag in einem halb hysterischen Zustand verbracht. Ich hatte meinen Ehering verlegt!!!! Das ist mir noch nie passiert und ich habe das ganze Haus auf den Kopf gestellt!
Um 21h kam dann endlich mein Mann nach Hause und konnte mich (mit der typisch männlichen analytischen Art....die mich normalerweise verrückt macht. *g*) wieder auf den "Boden" zurückholen und ging mit mir Schritt für Schritt die letzten Tage durch......

Mit Erfolg! Er war in einer Hosentasche!!!! (Ich stecke ihn eigentlich NIE in die Hosentasche!)
Egal.....da ist er wieder....und mir ist ein riesiger Stein vom Herzen gefallen!

Wünsche Euch noch einen wunderhübschen Abend!
LG, Lina

Kommentare:

  1. Aaaahhh...und hihi...
    Glaub mir ich würde auch Panik kriegen.Ich gehöre definitiv zu den Frauen dem ein Ehering suuuuuuuper wichtig ist...Es kommt sehr selten vor,dass ich den ablege...Aber Hosentasche? hihi... Sollte mir das mal passieren werd ich dort gaaaaanz sicher als erstes nachschauen...hihi...
    Ich drück Dich!
    Pati
    P.S. Ich freu mich so dass Du spontan mitmachst :o) Fühle mich gleich nicht so allein *grins*

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee. Und ich hab gleich mach was nachgeholt und heute drei Posts gemacht *g*

    LG
    Sabine.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich glaub ich weiß wie du dich gefühlt hattest. Ich hatte vor vielleicht einem Jahre ein ähnliches Erlebnis. Ich merkte nachmittags im Büro plötzlich, dass der ring am Finger fehlt und dacht, ich hätte ihn verloren. Hab auch alles abgesucht und war total konfus und es war auch mein Mann, der mich getröstet hat und der mir versicherte, mich auch ohne diesen Ring zu lieben usw. Schließlich fiel mir abends ein, dass es morgens, als ich den Wischeimer ins Klo geschüttet hatte, so eigenartig geklimpert hatte. Panische Vorahnung - ein tiefer Blick ins Becken und tatsächlich, es schimmerte goldig und mit einem Schaschlikspieß war dann der Rest ein Klacks.
    Ich freu mich für dich.
    Lg Janet

    AntwortenLöschen
  4. oh das problem kenne ich, bei mir hat es 1/2 Jahr gedauert, bis er zufällig aus der Kosmtiktasche kullerte! hihihi!
    Die Idee ist super ich mache mit und außerdem danke!, hab ich doch eben den schönen Blog von shabby roses entdeckt!
    GLG Regine

    AntwortenLöschen
  5. Wie ich sehe, habt ihr auch so schöne breite Goldringe. Die gefallen mir einfach am besten.
    Ich habe den Ehering immer um und wenn nicht, fehlt er und sein Gewicht furchtbar. Ihn zu verlieren wäre wirklich eine Katastrophe. Meiner Mutter wurde der Ehering mal geklaut - denn das Juweliergeschäft, in dem sie ihn zum Engermachen gebracht hatte, wurde ausgeraubt.
    Ich bin gespant auf die Jeden-Tag-Posts.
    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen
  6. @janet,
    ja...manchmal ist es gut, dass männer so ruhig bleiben! ;o)
    @regine,
    meine mutter hat ihren mal im garten verloren und mein papa hat ihn nach jahren zufällig wieder ausgebuddelt!!!
    @herr m,
    ja.....meine eltern haben auch solche breiten ringe und ich fand sie immer schon wunderschön!!!

    lg, lina

    AntwortenLöschen
  7. da sieht mans wieder - Gegensätze ziehen sich an. Ein ruhiger Pol an seiner Seite hat schon was Gutes :O)

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lina,

    ich mußte neulich eine Woche lang einen "Ehering" probetragen, verrückt, aber jetzt nachdem ich ihn wieder abgegeben habe, fehlt irgendwas am Finger ... da freue ich mich schon auf meinen echten Ring.

    lgr Ute.

    AntwortenLöschen
  9. Ohne komm ich mir auch ganz nackt vor! Zum Glück ist Deiner wieder da!
    LG von Caro

    AntwortenLöschen