Samstag, Oktober 16, 2010

Ohrenschmerzen sind etwas ganz Gemeines.


Dagegen hilft aber (unter anderem) ein mit viel Liebe genähtes "Zauber-Stirnband", das sie Ohren einschließt. :-)
Schon ewig habe ich keines mehr genäht, aber ich war wieder einmal begeistert, wie schnell es nach dem tollen ebook gemacht ist!



Außerdem hilft immer Ablenkung. So ist heute ein Schlafsack für das "Monchi" entstanden......von Theresa selbst genäht! :-)
Drückt die Daumen, dass morgen alles wieder gut ist......

Wünsche Euch noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Lina

Kommentare:

  1. Gute Besserung.
    Das ist SO fies.
    Ich hatte vor vier, fünf Jahren mal im Winter zwei MOEs in Folge. Seither tut mir immer mal wieder mein linkes Ohr weh :(

    LG!

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, der Monchichi im Schalfsack ist ja so etwas von süß - und wie deine Tochter ihn im Arm hält *schnief*
    Ich glaube, da wallen meine Schwangerschaftshormone echt über....

    Gute Besserung!!!
    (Zwiebelsäckchen? Und Nasenspray nicht vergessen!)

    AntwortenLöschen
  3. Ich drück ganz doll die Daumen, dass Ohrenschmerzen morgen weg - sind nämlich fies - helfen tut auch Heilwolle ins Ohr und Stirnband drüber - ehrlich!!! und wollte auch noch eins nähen, mal sehen, wann ich dazu komme, brauch auch selbst noch eins zwecks laufen und kalte "Ohren" brrr... süße gewordne und Moncchichis sind obersüüüß LG Gaby

    AntwortenLöschen
  4. oh je, dann mal schnell gute besserung der kleinen.
    so ein stirnband ist klasse, da kann man dann auch gut zwiebelsäckchen drin vestecken...
    lg mirij

    AntwortenLöschen
  5. Оооо, welches bekanntes Spielzeug!
    Ich hatte solche in der Kindheit. Die Freundin aus der DDR hat mir es geschenkt. Mein Affe verstand, den Finger im Mund zu halten.))))))
    Leider, sie hat eine Hand verloren.

    AntwortenLöschen
  6. ouw weija, Ohrenschmerzen,........... tsetsetse. Ich drücke die Daumen, dass die Ohrschmerzen morgen wieder futsch sind.
    Meine Lana näht auch schon

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Gute Besserung! Stirnband und Schlafsack sind wirklich niedlich geworden und helfen sicher bei der Genesung.

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  8. wünsch deiner kleinen auch gute besserung!!
    kennst du das buch wickel & co? sind ein paar tolle tipps zum thema wickel.

    AntwortenLöschen
  9. Oh..Ohrenschmerzen sind der Hammer...hatte ich als Kind auch oft,..leider nicht so ein schickes Kopfband..., aber auch einen Monchichi *hihi*

    Gute Besserung!
    Groetjes,

    AntwortenLöschen
  10. Gute besserung aus dem Teuto. Der Schlafsack für das Äffchen is total lieb.

    Liebe Grüsse...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  11. Gute Besserung!! Ich hatte das als Kind andauernd und erinnere mich heute noch an die fiesen Schmerzen...
    Grüße an die tapfere Maus!
    Und an Dich natürlich auch :-)
    claudia

    AntwortenLöschen
  12. Gute Besserung fuer die kleine Dame! Ich schick Euch ein paar herbstliche Sonnenstrahlen, denn davon babe wir derzeit jede Menge...

    Gruesse aus der Ferne, zill.y

    AntwortenLöschen
  13. Ich hoffe der kleinen Maus geht es wieder etwas besser.
    Ohrenweh ist nach Bauch und Zahnweh was ganz gemeines.

    Liebe Sonntagsgrüße aus Bayern

    AntwortenLöschen
  14. Wünsche gute Besserung. Der Schlafsack ist toll! - das Stirnband natürlich auch ;-)

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  15. oh nein, ohrweh ist sooo doof! den schlafsack hat deine maus superschön genäht!

    ... sag mal, gibt es die monchichis noch zu kaufen, oder ist es einer von dir?

    ganz liebe grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  16. und wenn in dem stirnband noch kleine säckchen mit frischen zwiebeln eingeschoben werden können, gehen sie ganz schnell vorbei - riecht nur nicht so gut.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  17. Ein Moooonnnccchiiichhiiii ... ich werd verrückt. Was hab ich meine als Kind geliebt aber keins ist mehr vorhanden :-( ... mit so lieber Gesellschaft geht es Deiner kleinen Maus sicher bald wieder besser und von mir auch noch alles Gute.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen