Sonntag, Dezember 09, 2012

9 & Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3

So....."Butter bei die Fische". Endlich zeige auch ich die ersten Ergebnisse und bin mir so gar nicht sicher, ob das noch was wird mit dem Kleid.


9.12.2012
Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3: Ich nähe, also bin ich.
Es wird, Geduld, es wird... / Ich bin fast fertig, nur noch die Knöpfe. / Hilfe, da stimmt was nicht!


(Die kleine Bilanz habe ich bei Katharina geklaut. Hat mich so an Bridget_Jones erinnert ;-) )

Meine Bilanz sieht in etwa so aus: 
In Betrieb genommene Adventskalender hier im Haus: 1

Gebackene Plätzchensorten: 7 (...ich muss verrückt sein.....*augenroll*)
Besorgte Geschenke: 3 (*tschakka*)
Kerzen angezündet: ja
Glühwein: noch nicht genug
Genähte Kleider: 1/2 


Vor 2 Tagen habe ich endlich den Stoff angeschnitten. Dabei natürlich schon Fehler gemacht, aber Gott sei Dank hat mein Stoff nicht so wirklich eine rechte Seite.



Heute Mittag hatte ich dann endlich mal 2 Stündchen Zeit und habe genäht. Gaaaanz konzentriert, denn ich bin ja zu faul , ich habe keine Zeit ich habe nicht genügend Stoff im Haus für ein Probekleid.

Erste Anprobe und Ernüchterung: Viel zu groß!!!

Nun ja......dann muss ich eben etwas ändern. An den Schultern einiges weggenommen und an den Seiten.

Zweite Anprobe: Passt jetzt eigentlich ganz gut, aber hinten im Nacken "stippt" es jetzt ab. *grummel* Kann das daran liegen, dass noch keine Ärmel drin sind? Oder muß ich ein Gummi einziehen? (So wie beim berühmt/berüchtigten Knotenkleid?)
*EDIT* Ich habe keinen Reißverschluss eingearbeitet. Der Stoff ist dehnbar genug.

Das nächste Problem kommt Morgen. Wie ändere ich jetzt die Ärmel, damit sie rein passen? Mache ich die "Rundung" oben kleiner? Oder nur enger am Ärmel??? (Versteht Ihr was ich meine?)

Dann festgestellt, dass es viel zu dunkel geworden ist für Fotos. Zumindest im Haus. Also die Fellstiefel angezogen und raus in den Schnee. Für Euch ist mir nix zu viel! *giggel*
Hoffe meine Mühen werden belohnt und Ihr könnt mir weiterhelfen!!!

(Habe das Bild aufgehellt, damit man was erkennen kann......)

Ganz so schlimm wie auf dem Bild "stippt" es übrigens nicht. Habe die Schultern wohl vor Kälte etwas hoch gezogen.


So....ich hoffe die Nachbarn hatten was zu lachen! :-)


Maria und Josef sind übrigens am Treppenabsatz angekommen. Bin schon 3x über sie gestolpert. *g*

Hier könnt Ihr übrigens sehen, wie weit die anderen Damen sind!

Liebe Grüße
Lina

Kommentare:

  1. oh das gefällt mir schon mal sehr gut :D Bis ich so ein KLeid nähen kann wirds wohl noch dauern. Den Schnitt merke ich mir aber schon mal.

    LG
    Melinella

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, ich muss ja sagen, bei deinen Bildern geht es mir fast wie bei mir vor dem Spiegel. Das Kleid würde auch ärmellos was hergeben.
    Vielleicht ne Version für den Sommer.

    Das Problem hinten oben hatte ich auch... Hast du denn einen Reisverschluss drin? Oder kannst vielleicht noch recht Problemlos Stoff rausnehmen?

    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @elke, das habe ich vergessen zu erwähnen. habe keine reißverschluss eingenäht. der stoff ist so dehnbar, dass es prima ohne geht. du meinst, ich soll was rausnehmen??
      LG
      lina

      Löschen
  3. Nähtipps kann ich leider nicht geben, aber ich finde dein Kleid wirklich toll! Besonders hübsch in der Kombi mit den Fellstiefeln ;-)
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lina

    Am rückwärtigen Ausschnitt solltest du 2 kleine Abnäher machen, dass löst das Problem und fällt nicht auf.

    Die Ärmel: Die Höhe der Rundung ein wenig kürzen, am Beginn und am Ende der Rundung kannst du maximal je 1 cm wegnehmen, die kurze Rundung etwas steiler machen und immer wieder messen. Denk daran, dass du auch einen glatt eingesetzten Ärmel einhalten musst, sprich 2 Linien mit großen Stichen steppen und einreihen ohne Kräusel zu machen. Das macht beim Messen etwa 2 cm Mehrweite aus.

    Liebe Grüße
    Indidrasil

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh super!DANKE für den ärmeltipp!!!! das müsste ich hinbekommen! die abnäher am rücken....äh...ich muss mal doof fragen......senkrecht, oder?
      lg
      lina

      Löschen
    2. Ganz leicht schräg, die Spitze muss in Richtung Armausschnitt zeigen, die Länge richtet sich nach der Menge Stoff, die verschwinden muss. Wenn ich dein Foto richtig einschätze, denke ich 8 bis 10 cm lang, d.h. oben 2 bis 3 cm breit.

      Liebe Grüße
      Indidrasil

      Löschen
  5. Das Kleid sieht doch schon super aus, das oben am Hals bekommst du noch hin. Ich muss da auch immer ändern, denn ich habe einen Rundrücken, d.h. ich kann die hintere Mitte nie gerade zuscheiden sondern muss da immer oben am Hals Stoff wegnehmen. Ich mache das einfach immer an der Mittelnaht.

    Bei Ärmeln bin ich doof, da kann ich dir leider gar nicht helfen.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  6. Wooow wow wow was fuer ein grandioses Kleid.Ich bin hin und weck.Das koennte ich nicht.
    Dickes Kompliement von kir.

    herzlich Conny

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja nochmal ich.Darf ich wissen wo ich den Schnitt bekommen kann?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @conny
      ist ein burdaschnitt. gibt es auch als download! kleid nr.:NR. 118A-102012-DL kleid mit wasserfalkragen! :-)
      lg
      lina

      Löschen
  8. Je mehr Kleider ich nach diesem fantastischen Schnitt sehe, desto mehr bin ich davon überzeugt, auch ein solches besitzen zu müssen. Ich freue mich schon darauf, deine fertige Kleiderversion zu sehen. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Wow das Kleid sieht ohne Ärmel schon HAMMER aus!
    Ich kann dir nähtechnisch nicht helfen, aber das wurde hier ja schon gemacht! ;-)
    Bin gespannt auf den Rest!
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  10. boah, deins sieht aber schon richtig super aus! vor allem ist deine Raffung so viel schöner!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  11. allein für in die Kälte stehen hast du heute einen Preis verdient.
    Das Kleid wird toll. es steht dir sehr gut. Kürzer wird es ja, oder? Und die Schuhe werden auch gestauscht, oder?
    lg monika

    AntwortenLöschen
  12. toll siehts aus!
    da du hinten keinen rv hast, kannst du vielleicht an der mittelnaht noch was wegnehmen. oder jemand hilft die beim abnäher stecken.
    was hast du denn für stoff genommen? ich liebäugle gerade mit einem zweiten kleid gleicher bauart aus jersey. meinst du das geht ohne rv?

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  13. Uiuiui! Sehr schön wird das! Tolles Kleid, das Dir sehr gut steht. Da Du mit einer schön geschwungenen Rückenansicht gesegnet bist (sieht super schön aus, ist aber "absteckbedürftig" beim Kleidernähen), würde ich bei der mittleren Rücknaht ungefährt ab Höhe der unteren Schulterblättern nach oben hin wegnehmen (mit Nadeln abstecken, anprobieren, aufpassen, dass nichts piekst, gucken, eventuell die Nadeln korrigieren...).

    Das ist sicher leicht zu schaffen, denn ansonsten sieht es schon toll aus Dein Kleid - viel Glück!

    Herzlich
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht wirklich toll aus, auch schon ohne Ärmel! Wenn du in der Mittelnaht nichts wegnehmen kannst, könntest du noch kleine Abnäher in den Ausschnitt nähen, so wie hier: http://inhousepatterns.com/blogs/news/5931847-fitting-and-pattern-correction-back-neckline-gaping
    Viel Erfolg damit :)

    lg, ma-li

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Lina,

    also ich finde das Kleid auch so schon wunderschön...steht Dir super!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  16. oh! ich finde das kleid sieht schon richtig toll aus!!! hab ich überlesen was für einen Stoff du genommen hast? lg claudia

    AntwortenLöschen
  17. Tolles Kleid, ich glaube ich brauche doch noch so ein Kleid. Aber brrr hast du nicht gefroren?
    Mit rückwärtigen Halsausschnitten habe ich auch immer Probleme, die sind mir viel zu weit. Ich nähe das immer in der Mittelnaht ab, wenn eine vorhanden ist. Sehr gut abstecken kann man das, wenn man das Kleid verkehrt herum anzieht und jemand dir hilft beim Abstecken. Dann ausziehen und nähen. Schau aber, das da keine "Tüte" in der Naht entsteht.
    Beim Ärmel kann ich dir auch nicht helfen, bin aber gespannt wie du das Problem löst. Berichte mal.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Das steht Dir so großartig! Und komischerweise finde ich den abstehenden Ausschnitt hinten eigentlich schick, bei Dir.
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  19. Das Kleid steht Dir wirklich ganz großartig. Und, dass Du für uns sogar kurzärmelig in den Schnee gehst .. Wow .. Vielen Dank! Es hat sich definitiv gelohnt!

    Alles Liebe Sindy

    AntwortenLöschen