Freitag, Oktober 30, 2015

Auf den letzten Drücker.

Halloween ist ja nicht so ganz mein Ding.....obwohl ich mich furchtbar gern verkleide...zumindest Karneval. 
Im Lauf der Jahre aber bekomme ich immer mehr Spass daran, was sicherlich auch daran liegt, dass Theresas beste Freundin Halbamerikanerin ist und in ihrem Haus immer sehr bunte und sehr feuchtfröhliche Halloweenpartys gefeiert werden. :-)

Nur bei der Kostümsuche bin ich jedes Jahr spät dran.......war nicht gerade noch Sommer??? *g*

Gott sei Dank gibt es ja Pinterest und ich konnte mich heute mal wieder an den wunderbaren Ideen dort erfreuen und schnell ein Halloweenkostüm für Theresa "zaubern". 

Eine Fledermaus aus Resten sozusagen.......... :


Die Haarspange besteht aus gefaltetem Filz, auf den ich noch 2 Wackelaugen geklebt habe. (Sollte man eigentlich immer zur Hand haben....sehen irgendwie auf Allem gut aus! ;-) )
Anleitung von hier: *klick*

Die Fledermausmaske besteht auch aus Filz, doppelt gelegt damit es stabiler ist und wird von schwarzem Hutgummi auf dem Kopfgehalten.
Schablone von hier: *klick*

Zu guter Letzt habe ich einfach noch ein schwarzes Shirt auseinander geschnitten und 2 Fledermausflügel eingenäht.
Nach dieser Anleitung: *klick*

Fertig ist die Fledermaus! 

Klasse, oder? Und hat wirklich nicht lange gedauert! Könnt Ihr also noch schaffen bis morgen! :-)


Und? Feiert Ihr Halloween???

Liebe Grüsse
Lina

Kommentare:

  1. Ja sehr cool und fix, viel Spaß morgen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Aber natürlich, leben wir doch im Land von All Hallows Eve (=Hallowe'en)...♥nic

    AntwortenLöschen
  3. Das merk ich mir für den nächsten Fasching. Halloween ist nicht mein´s, doch die Idee gefällt mir sehr gut. Einfach, doch sehr effektiv. LG Silvi

    AntwortenLöschen