Donnerstag, Februar 18, 2016

Jetzt strickt sie auch noch.

Wer mich kennt weiß, dass ich vieles kann (zumindest glaube hoffe ich das.....), aber eines sicher nicht: Stricken!
Keine Ahnung warum, denn mein Schwester strickt die tollsten Norwegenmuster in windeseile und auch meine Mama hat früher immer irgendetwas auf den Nadeln gehabt. Irgendwie hatte wohl keiner mehr in der Familie Lust, mir unbegabtem Nesthäkchen das Stricken auch mal beizubringen. *g*

Normalerweise stört mich das auch nicht, denn wann soll ich das denn bitteschön noch machen? ;-)

Jetzt sieht man aber immer öfter diese wundervollen Dreieckstücher in diversen Blogs und auf Instagram, da hat es mich doch ganz arg in den Fingern gejuckt, mir auch mal eines zu stricken.

Gesagt .... getan. Mutig Wolle gekauft und sich die ersten Schritte von einer lieben und seeeeeehr geduldigen Freundin erklären lassen. (*wink* zu Nina!!)

Das erste Tuch war dann zwar auch schnell fertig und auch schön kuschelig, aber viel zu klein und auch der "Winkel" gefiel mir nicht.

Darum das Internet durchforstet nach anfängertauglichen Anleitungen und natürlich (dank Pinterest) auch sehr schnell fündig geworden.

Hier *klick* gibt es eine "Idioten-sichere" Anleitung für Strickdeppen wie mich und heute will ich Euch zeigen, dass das Ergebnis sogar ganz schön geworden ist.  Zumindest ist das Tuch wunderbar warm, weich und kuschelig!

Groß genug ist es dieses Mal auch. Gar nicht so einfach, so einen großen "Lappen" zu fotografieren. *g*


Das Garn ist ein Mohair-Seide-Gemisch und ich habe es mit einer dicken Nadel gestrickt, damit das Tuch schneller fertig schön fluffig ist.


Hach....ich liebe es! Auch wen ich auf dem Bild nicht so glücklich aussehe, aber das liegt wohl eher daran, dass meine Haare heute nicht das machen was sie sollen und ich sowieso noch angeschlagen von dem Virus letzte Woche bin.


Ich verfolge auch immer sehr gespannt die Ergebnisse vom "summer-shawl-knit-along". So toll stricken kann ich zwar noch nicht, aber vielleicht lerne ich es ja noch!


Liebe Grüße
Lina

Und da heute Donnerstag ist, verlinke ich mein Kuschelstück auch noch zu den "RUMS"-Damen.

Kommentare:

  1. Das Tuch ist klasse! Mir geht es mit den Tüchern genauso, aber zur Zeit schaue ich immer nur sehnsüchtig zur Wollkiste rüber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE! Aber bei Dir ist es doch so schön warm......da brauchst Du doch gar kein Wolltuch!
      Liebe Grüße
      Lina

      Löschen
  2. Ja! Ich bin ja auch strickschüchtern und spiele schon lange mit dem Gedanken... aber was Du schreibst, klingt sehr verlockend. Wer weiß, vielleicht traue ich mich auch mal.

    Liebe Grüße! Mond

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Strickschüchtern? Das trifft es ziemlich gut! *giggel* Du solltest Dich trauen, denn es ist wirklich einfach!

      Liebe Grüße
      Lina

      Löschen
  3. Toll ... ein wunderbares Tuch ... und so schön groß!!
    Ja, jetzt hat's dich auch erwischt ... wirst sehen, das wird nicht das letzte Tuch bleiben ;0)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich vermisse es tatsächlich heute schon, nicht mehr abends auf der Couch zu stricken!
      Liebe Grüße
      Lina

      Löschen
  4. Das ist toll geworden! Ich habe auch schon so eins gestrickt:-) Und Achtung: Die machen süchtig!

    GlG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! JA....ich könnt`schon wieder eines stricken! :-)

      Liebe Grüße
      Lina

      Löschen
  5. Für den ersten Versuch... Respekt, so sieht es definitiv nicht aus, ist sehr schön geworden.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen