Mittwoch, September 21, 2016

MeMadeMittwoch


Ich liebe den Mittwoch. Immer schon.
Die Woche ist halb geschafft und früher als wir noch jung waren sind wir Mittwochs immer in die Stadt gegangen um das zu feiern. :-)
(Ich sage nur "Ratinger". Die Leser (-innen) aus Düsseldorf wissen was ich meine, oder? *g*)

Heute gehe ich viel zu selten noch feiern liebe ich den Mittwoch immer noch. Aus vielen Gründen. Unter anderem gebe ich da immer einen Nähkurs, der mir sehr viel Spaß macht und hier in der virtuellen Welt zeigen viele tolle Frauen wunderbare, selbstgenähte Kleidung.

Darum versuch ich ja auch immer wieder dabei zu sein, beim MeMadeMittwoch, aber oftmals fehlt mir einfach die Zeit, aber heute trage ich ein neues Lieblingshirt. Auch wenn es sehr einfach ist, zeige ich es, da ich es einfach liebe!!

Momentan ist meine Lieblingsfarbe blau. Keine Ahnung wie das auf einmal kommt, denn sonst mochte ich höchsten meine Jeans in dieser Farbe, aber ich scheine damit im Trend zu liegen, denn die Stoffauswahl in dieser Farbe ist groß!
Wenn dann auch noch Flamingos ins Spiel kommen, muss ich den Stoff einfach haben und sofort vernähen, denn der Herbst kommt zwar dieses Jahr ziemlich plötzlich, aber ich habe ja meine Lieblingsschnitte immer parat.

So wurde aus dem Flamingoblau ein "Frau Marlene"-Shirt. Fast schon ein Klassiker, oder? :-) Zumindest bei mir.




Ein Tuch geht ja auch immer, nicht wahr? Endlich habe ich auch diesen wunderbaren (wie nennt man den überhaupt........Windelstoff?????) Stoff gefunden. In grau (oder blau *g*) hätte er mir noch besser gefallen, aber so passt das Tuch natürlich perfekt zu den Flamingos. Was will Frau mehr. :-)
Einmal mit der Overlock drum herum und fertig. Daumen hoch!


Noch einmal eine Nahaufnahme von den Flamingos und der Windel dem superweichen Tuch. ;-)
 Schnitt: Frau Marlene
Stoff: Tante Hilde

So, ich hoffe, Ihr habt auch einen tollen Mittwoch. Ob mit oder ohne Party am Abend!

Liebe Grüße
Lina









Montag, September 12, 2016

12 von 12 im September


Was für ein wundervolles Septemberwetter! Da macht mir auch ein langer arbeitsreicher Tag nicht so viel aus. 

Auch Fotos gibt es .....von meinem ganz normalen Montag:


Dem ist nichts hinzuzufügen, oder? :-)

Montags ist hier Putztag. Versüße ich mir immer mit der letzten Folge von:......na wer weiß es? *g*

Es ist Mitte September und ich kann immer noch Kleidchen tragen. Einfach klasse! Jetzt muß ich nur noch entscheiden, welches es heute sein soll.

Tragt Ihr übrigens auch diese Haargummis? Ich finde die vor allen Dingen beim Sport sehr gut.

Allerdings leiern sie doch recht schnell aus und sind ja nicht gerade billig. Da habe ich einen kleinen Trick für Euch:

Wenn sie nach einiger Zeit so aussehen wie die linken, werden sie einfach einige Minuten heiß geföhnt. Das mache ich immer im Waschbecken. Jetzt noch kurz abkühlend lassen und oh Wunder....danach sehen sie aus wie neu!

Jetzt noch flott den Einkauf erledigen.

*Ups* Das wird aber ein Parkchaos am Wochenende!

Ein einsames, aber leckeres Mittagessen.

Danach geht es zur Arbeit, aber heute gönne ich mir bei meinem absoluten Lieblingskaffeedealer.......

............einen Eiskaffee! 

Für die nächsten Stunden sehe ich nämlich keine Sonne mehr. Da male ich mir halt eine. :-)

Feierabend!!! Yeah!!!!

Jetzt nur noch schnell den Flammkuchen in den Backofen schieben und der Tag ist fertig! :-)

Bei Caro werden wieder alle Bilder gesammelt, die am 12. des Monats geschossen wurden. Ich bin gespannt!

Macht es Euch hübsch!

Liebe Grüße
Lina

Donnerstag, September 08, 2016

Urlaubsmitbringsel

Als ich heute darüber nachdachte, worüber ich mal wieder bloggen könnte fiel mir ein, dass ich doch vor kurzem eine Näh-Idee umgesetzt habe und sie Euch hier noch gar nicht gezeigt habe! (Wie konnte das passieren?? *g*)

In meinem Haus gibt es nämlich eine Schublade, die ist voll mit T-Shirts, die ich zwar nicht mehr anziehe....die ich aber auch nicht wegwerfen kann. Was daran liegt, dass ich sie oft aus irgendeinem Urlaub mitgebracht habe. Da hängen dann zu viele Erinnerungen dran. Ihr kennt das sicher, oder?

Da momentan ja der gute alte Turnbeutel ein mega Comeback hat, kam ich auf die Idee aus einem der alten Shirt einen Beutel zu nähen.......und das geht wirklich ruckizucki.

Falls Ihr auch einen so hohen Turnbeutelverschleiß habt Eure alten Shirts upcyceln wollt, habe ich mal ein paar Fotos gemacht:


Außer einem Shirt mit möglichst großem Motiv benötigt Ihr nur noch eine Kordel (ca. 3-4m).


Zunächst wird das Shirt zerschnitten. Die Maße des fertigen Rucksacks hängen natürlich von der Größe des vorhandenen T-Shirts ab. Bei diesem Shirt waren es 65cm x 45cm. Die beiden Teile versäubern.


 Aus einem der übrig gebliebenen Ärmeln werden nun zwei Schlaufen genäht, an denen die Kordel 
später am Rucksack befestigt wird.


Im nächsten Schritt wird links und rechts an der oberen langen Seite der Taschenteile ein  6 cm langes Stück Stoff 1 cm breit umgebügelt und genäht.…….. 


…..um danach die obere Seite erst 1 cm und dann noch einmal 2 cm umzubügeln und zu steppen.
So entsteht ein Tunnel für die Kordel.


Danach beide Taschenteile rechts auf rechts legen, stecken und dabei die beiden Schlaufen jeweils rechts und links, 2 cm vom unteren Ende entfernt, feststecken.
Jetzt rundherum von einem Tunnel zum anderen steppen.

Im letzten Schritt werden 2 Kordelstücke  in ca. 1,5m - 2 m Länge zugeschnitten und gegenläufig durch den Tunnel gefädelt.

Fertig! Schon kann der nächste Beutel irgendwo vergessen werden die nächste Einkaufstour starten! :-)

Liebe Grüße
Lina

P.S:
Und da heute Donnerstag ist, reihe ich mich mal wieder bei den RUMS Damen ein! :-)