Mittwoch, April 12, 2017

12 von 12 im April

12 Bilder vom 12. des Monats. Ich glaube niemand braucht mehr eine Erklärung hier, oder? :-)

Darum lege ich los.... ohne viele Worte:

Zwar habe ich heute bei der Arbeit die ganze Zeit das Datum in den altersschwachen nicht mehr ganz neuen Computer getippt........


......... aber erst Mittags beim Blick in den analogen Kalender ist mir aufgefallen, dass ja heute der 12. ist! Manchmal schon komisch....die Sache mit der Wahrnehmung. *g*


Mittag. Oder wie man im Rheinland sagt: "Maaaahlzeit!!"


Nein. Mir ist nicht langweilig bei der Arbeit. *g* Ich schicke Grüße an das Ferienkind, welches allein daheim ist. (Und das glaube ich ziemlich gut findet. :-) )


Nach der Arbeit noch ein wenig in die Stadt zum shoppen. Das mache ich wirklich viel zu selten!


Meist lande ich dabei aber irgendwie in einer Buchhandlung.


Die Bahn kommt!


Daheim noch Unkraut gejätet und die Pflanzen gewässert. Dieser Abperleffekt auf dem Frauenmantel ist immer wieder faszinierend, oder?


Jetzt noch eine Runde durch den Wals traben.... meistens aber nebeneinander mit dem Liebsten und nicht hintereinander. :-)


Dieser junge Hase versucht ja tapfer das Glas zu überwachen, aber ich habe es trotzdem geschafft ein paar Süßigkeiten zu "stibitzen"!


Nach dem Abendessen noch schnell eine Nähidee umgesetzt. Mal sehen, ob es gut wird....


Jetzt aber ab auf die Couch und den Feierabend genießen!


Liebe Grüße
Lina

Alle anderen Bilder vom 12. des Tages findet Ihr wie immer bei Caro: *klick*

Sonntag, April 09, 2017

Cooles Fahrrad noch cooler machen?

Kann ich! ( Findet zumindest meine Tochter. :-) )
Wie vielleicht einige von Euch auf Instagram schon gesehen haben, wurde vor ein paar Wochen eine Tasche für ihr Fahrrad gewünscht. Eine Lenkertasche.....aber eben in "cool".



Mit ein paar Nähten mehr habe ich sie dann auch noch wandelbar gemacht, so dass das Täschlein auch schnell vom Rad abgenommen und über der Schulter getragen werden kann.


Und da sie so schnell genäht ist, die "coole" Lenkertasche, habe ich auch gleich ein Anleitung dazu geschrieben.

(Außerdem liege ich gerade mit einer fetten Erkältung bei schönstem Wetter auf der Couch, aber das ist eine andere Geschichte und ich will Euch ja nicht volljammern......*knötter*)

Los geht`s:

Als Material wird benötigt:
  • festen Stoff / Webware 
  • veganes Leder (SnapPap o.ä.) oder  Kunstleder
  • Gurtband
  • einen Magnetknopf
  • Druckknöpfe oder Klettverschlußband
  • Schere oder Rollschneider 
  • passendes Nähgarn
  • Schneiderkreide
  • Maßband / Lineal
  • Stecknadeln / Klammern






Nachdem der Stoff versäubert wurde, beide Teile rechts auf rechts auf das "SnapPap" stecken und zusammensteppen. Danach die Nahtzugaben zur Stoffseite bügeln.


Das so entstandene Rechteck wieder rechts auf rechts aufeinanderlegen, mit Klammern fixieren und steppen.


 Nun wird der Boden der Tasche gearbeitet:


Es fehlt noch der saubere Abschluss am oberen Rand der Tasche:


Für den Verschluss der Tasche benötigen man die zwei kleinen Leder-Zuschnitte. An einem der beiden Stücke wird der obere Teil des Magnetknopfes befestigt. Dafür zwei kleine Einschnitte mit einer spitzen Schere einschneiden, den Knopf hindurch schieben, die kleinen „Stege“ hinten noch auf die dazugehörige Platte stecken und sie dann umbiegen. Den zweiten Zuschnitt jetzt so davor legen, dass der umgebogene Teil nicht mehr zu sehen ist. Einmal rundherum steppen und den so entstandenen Riegel mittig auf den oberen Taschenrand stecken und gut feststeppen.


Nun den oberen Taschenrand 8 cm breit umschlagen und den zweiten Teil des Magnetknopfes passend auf der gegenüberliegenden Seite, wie oben beschrieben, anbringen.
Für noch mehr Stabilität kann noch ein kleines Reststück Leder zwischen Stoff und Knopf geschoben werden.


Damit die Tasche am Fahrradlenker angebracht werden kann, werden im vorletzten Schritt zwei Gurtbandstücke mit Druckknöpfen an die Rückseite der Tasche befestigt. 


Hierfür jeweils rechts und links, 4 cm von der Seite entfernt, zwei Druckknöpfe auf den Stoff und zwei auf den Gurtbändern angebracht.

Falls keine Druckknöpfe vorhanden sind, funktioniert das auch mit Klettband, das in den gleichen Abständen aufgenäht wird.

Zu guter Letzt muß noch der Schultergurt angenäht werden. 

Die Tasche dazu aufklappen und 13 cm vom oberen Rand entfernt, das in der passenden Länge zugeschnittene Gurtband, an den beiden Seiten annähen.


 Jetznur noch das Fahrrad rausholen und sich über die neue Lenkertasche freuen!



So Ihr Lieben, ich hoffe Ihr genießt das wunderschöne Wetter und hattet ein tolles Wochenende!!!!


Liebe Grüße
Lina

P.S:
Wer die ganze Anleitung lieber als Filmchen sehen möchte, kann das hier tun: *klick