Mittwoch, Oktober 11, 2017

Stoff-Experimente. Manchmal geht's gut, manchmal eben nicht.:-)

Heute gibt es mal eine richtige Bilderflut für Euch. Leider bei usseligem Wetter wieder mal in meiner "berühmt, berüchtigten" Fotoecke geschossen und etwas unscharf, aber ich habe in den letzten Tagen so viel genäht, dass ich Euch unbedingt etwas davon zeigen möchte. :-)

Momentan experimentiere ich gerne mit neuen Stoffen herum. Nicht immer wird das Ergebnis so, wie ich es mir vorstelle, aber darum geht es beim Nähen ja auch....... herauszufinden, wie man diese eine Vorstellung im Kopf umsetzen kann.

Begonnen habe ich mit einem Rock aus Kunstleder. (Die Instagramleser/ -innen kennen ihn ja schon. )
Der Schnitt ist aus einer älteren La Maison Victor (5/2016) und ohne viel Schnick-Schnack. Gott sei Dank, denn das Nähen von dem flutschigen Kunstleder hat mich schon genug gestresst!

Passend dazu habe ich mir noch eine FrauYoko von Schnittreif aus einer wunderbar weichem Viskose genäht, bei der erst auf den zweiten Blick die kleinen Eichhörnchen zu erkennen sind. :-)



Richtig gut an FrauYoko gefällt mir natürlich die Kellerfalte im Rückenteil. Wer mich schon ein wenig länger kennt weiß, dass ich ein großer Fan von Kellerfalten bin!


Der Rock ist aber auf jeden Fall sofort zu einem Lieblingsteil geworden! Das Kunstleder trägt sich fast so gut wie echtes Leder und auch ohne Futter sitzt er erstaunlich gut! 



Nach so vielen Experimenten, die gut ausgegangen sind, habe ich mich an die nächste Idee gewagt. Ein etwas schickeres Oberteil aus Samt sollte es sein.
Ziemlich lange habe ich dafür nach einem Baumwollsamt gesucht. Leider hat er dadurch auch keinen Elastananteil. Darum funktioniert auch nicht jeder Schnitt. Ich habe mich für einen französischen Schnitt entschieden. Mir erschien er weit genug.

Samt lässt sich furchtbar schlecht fotografieren. :-(


Am Saum habe ich es dann noch ein wenig "auf die Spitze" getrieben und ein Stück schwarzes Plissee angenäht.

Nun ja.

Ist insgesamt jetzt etwas.........mmmmmhh..............viel, oder?


Vielleicht eher eine Kombi zum Ausgehen, oder?


Eine passende Handtasche habe ich alte Streberin ja auch schon. :-) (Hier schon mal gezeigt.)


Ok. Das Ganze ist ein bißchen "too much", aber manche Experimente müssen erst mal ein wenig reifen, bevor ich sie anziehen mag. Kennt Ihr, oder? Ich werde das Samtteilchen jetzt erst mal in den Schrank verbannen und mich an meinem Rock erfreuen....und den Eichhörnchen natürlich. :-) Trotzdem lege ich jetzt noch mal ein Tänzchen für Euch ein, denn auch nicht so gelungene Stoffexperimente machen mir viel Spaß!

Ich hoffe, das geht Euch auch so!

Stoffquellen:
Eichhörnchen-Viskose und Kunstleder: Tante Hilde
Baumwollsamt: Activstoffe
Plissee: Stoff und Stil
Liebe Grüße
Lina

Alle anderen Mittwochskreationen wie immer hier: *klick*

Kommentare:

  1. Ich finde alles sehr gelungen, aber mit dem Samtoberteil hast du Recht. Alltagstauglich ist es vielleicht mit Jeans, zu dem Rock sieht es sehr elegant aus, mit den Samtstiefeln sowieso.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast Du recht. Vielleicht geht es mit einer Jeans.....wenn ich gut drauf bin.*g* Irgendwie bin ich wohl doch noch nicht im "Samt-Alter". *lach*

      LG
      Lina

      Löschen
  2. Antworten
    1. Danke liebe Birgit! Schick finde ich es auch....aber irgendwie ZU schick......

      Löschen
  3. ich find das Oberteil auch gut, für den Alltag aber schon etwas zu festlich. Aber eben, für den richtigen Anlass ein tolles Teil.
    Den Rest find ich klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ahuefa! (Toller Name übrigens! ) Mir fehlen einfach die festlichen Anlässe glaube ich! :-))

      Löschen
  4. Der Rock und FrauYoko sind jedenfalls ein tolles Team! Den Blusenschnitt muss ich demnächst unbedingt auch mal nähen. Und das Samt-Oberteil - da denke ich auch, zu Jeans bestimmt richtig cool ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. Das Eichhörnchenshirt ist einfach wunderbar! Und das Samtshirt gefällt mir auch prima mit der Rüsche. Ist doch toll zum Ausgehen! Zu Jeans könnte ich es mir auch gut vorstellen...

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen