Sonntag, April 10, 2011

Während die Einen......

.......... in der Sonne gefaulenzt haben........
....... habe ich auch mal ein "Sonntagssüß" gebacken! :-)
Rhabarberkuchen1
Bine hatte mal ein wunderbares Rezept für Rhabarberkuchen gepostet und ich kann nur sagen: Oberlecker!!! (auch wenn ich kein so gutes Foto hinbekommen habe.....denn der Kuchen war schneller weg, als man schauen konnte!*g*)
Rhabarberkuchen2

(Schönen Gruß an deine Mama!!)

Ich habe übrigens ein kleines Problem.....mein Picasa-Webalbum ist voll.*nerv*

Wie habt ihr das gemacht?? Irgendwie habe ich keine Lust auf ein Abo bei Picasa. Sollte ich einen Pro-Account bei Flickr kaufen?? Sonst noch irgendwelche Ideen???

Liebe Grüße
Lina....die doch auch in Zukunft Bilder posten möchte.

Kommentare:

  1. Der sieht ganz wunderbar aus!und Rhabarber geht ja immer ;)

    Also das mit dem vollen Picasaalbum habe ich noch nicht gehabt, habe es aber schon öfter gelesen..ich glaube bei Papagena (Die Kunst den Alltag zu feuern) und bei Wunderbares Chaos, glaub ich.
    Sorry, wenn man´s braucht weiß man nicht mehr wo man es gelesen hat.
    Vielleicht fällt es mir wieder ein, denn diejenigen haben irgendwelche Sachen gelöscht, weil wohl alles was man hochlädt da auch gespeichert wird...das Problem ist, das ich das nicht sooo genau weiß.

    Ich "lese" mich nochmal um.

    Bis dann , liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich muss regelmäßig Bilder löschen... fällt mir jedesmal schwer, aber ich wüsste nciht, was ich sonst machen soll... Mein alter Blog ist mittlerweile fast bildfrei... mein jetziger hat zwischendrin und am Anfang keine Bilder mehr... aber wer geht schon so weit zurück??? Zusätzlichen Speicherplatz will ich mir nicht kaufen...
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. mmmh, das sieht ja wirklich lecker aus!
    Wir hatten heute auch Rhabarberkuchen...meiner hatte zwischen dem Baiserbelag und dem Boden allerdings noch eine Schicht aus Quark und Vanillepudding.
    Habe ihn zum ersten mal gebacken und die Kinder waren zuerst auch eher skeptisch.
    Dann ging er aber doch ratzfatz weg.
    Mit Webalben kenne ich leider überhaupt nicht aus, sorry
    Grüße,
    Hexalotta

    AntwortenLöschen
  4. Ohh lecker und ich habe meinen Ra... erst weggeworfen...äh ich eine auf den Kompost, da ich nicht so recht wuste was ich damit anstellen sollte.
    Über ein Fotoalbum habe ich auch schon nachgedacht aber wusste nicht genau was und welches.

    Hmnnn
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Auf den ersten rhabarberkuchen freue ich mich auch schon! Wenn nur nicht immer diese blöden Fäden zwischen den Zähnen hängen bleiben würden! ;O))
    Zu den Fotos habe ich auch keine Idee. Wir groß (pixel) stellst du sie denn ein?

    LG
    s.

    AntwortenLöschen
  6. Ich verkleinere über Irfan alle Bilder, die ich auf meinen Blog setze. Dadurch habe ich noch eine Menge Kapazität und mußte noch keine Fotos löschen.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  7. Ich steh unheimlich auf Rhabarber, hab aber noch keine Rezept gefunden, dass mich so richtig umhaut! Dein Kuchen sieht aber echt lecker aus, ich glaub das muss ich mal probieren!
    Alles Liebe,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  8. Also, Rhabarber ist ja sowieso das Beste im Frühjahr in jeglicher Form *grins*
    ..und das mit der Speicherplatte,...scheint wirklich ein Problem zu sein,...ich habe aber auch noch nirgends gelesen, wie Frau das beheben kann ;o(
    Schöne Woche wünsch ich dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  9. Sieht ja sehr gemuetlich bei euch aus und ein Stueck Rhabarberkuchen waer jetzt auch nicht schlecht...

    Ich war auch schon mal sehr erschrocken wie voll mein Picasa Album ist und seitdem verkleinere ich meine Fotos vorher. Dafuer kannst du verschiedene Moeglichkeiten nutzen. Frueher hatte ich es ueber meine Bildbearbeitung "Grafikkonverter" gemacht (die nutze ich aber nicht mehr). Geht aber auch bei flickr.com. Momentan kreiere ich aus meinen ausgewaehlten Fotos bei IPhoto (bin mac user) eine Email und da kann ich die Bildgroesse auch bestimmen. Diese verkleinerten Fotos lade ich dann in den Blog....

    Jetzt kommst du aber wohl erstmal nicht ums loeschen drumherum, du Arme.

    lg uta

    AntwortenLöschen
  10. das sieht ja lecker aus. nächstes WE ist bei mir auch soweit: der erste rhabarberkuchen :-) viele Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Rhabarberkuchen liebe ich sehr. Habe auch schonen einen mit Baiser gebacken.
    Wenn mein Blog mal voll sein sollte, werde ich wahrscheinlich einen neuen eröffnen. Ist doch auch schade, wenn man Bilder löschen muss.
    Die kleinen genähten Kleidchen sehen voll niedlich aus, die aus dem letzten Post, die sehe ich hier gerade beim Schreiben.
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lina,

    ich verwalte und bearbeite die Fotos auf meinem Rechner mit dem kostenlosen Programm Picasa. Die Software dafür kannst Du Dir kostenlos runterladen.

    Vor dem Hochladen der Bilder in den Blog verkleinere ich mit Picasa alle Fotos, so dass sie nur noch knapp 100kb schwer sind (statt 4 MB).

    Ein weiteres Hindernis bei blogspot ist, dass in ein Picasa-Album nur max. 1000 Bilder reingeladen werden dürfen. Alle Fotos, die du direkt im Blog hochlädst, gehen automatisch in ein Picasa-Album. Du kannst die Fotos aber direkt unter https://picasaweb.google.com/ auch in andere Alben hochladen und dann über einen Link in den Blog einbinden. D.h. wenn ein Album voll ist (1000 Bilder enthält) legst Du einfach ein neues Album an.

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  13. ahhh... jetzt seh ich's. er hat geschmeckt! ich gebe dir grüße gerne weiter ;-))
    lg bine
    die sich noch nie um picasa und co gekümmert hat...

    AntwortenLöschen