Freitag, Oktober 12, 2018

12 von 12 im Oktober

Eigentlich fühlt es sich ja gar nicht an wie Oktober. Eher wie August! Zumindest was die Temperaturen angeht. Allein die tief stehende Sonne zeigt, dass es doch schon recht spät im Jahr ist. So ein Herbst gefällt mir. Sehr! :-)

Darum war ich heute fast den ganzen Tag draußen, habe aber kaum Fotos gemacht.......sondern nur genossen. :-)
Aber letztendlich sind doch wieder 12 Bilder vom 12. des Monats zusammengekommen, auch wenn sie etwas "hundelastig" sind. ;-) So ist es nun mal momentan im Hause Herzenssachen.

Hier kommen sie:

Der Blick sagt alles, oder? Warum muss ich auch immer so viel Kaffe trinken, bevor die junge Dame eeeeeendlich raus in den Wald darf? *g*

Vorher noch schnell den Einkaufszettel für den Wochenendgroßeinkauf schreiben.

Diese 2 Minuten hat Luzie natürlich genutzt um Unsinn zu machen. *aaarrrrgggghhh*

Auf geht's! Irgendwie ist meine Frisur heute genau so wild wie die der Venus! *giggel*

Während sie immer noch die Sonne genießt...........

......könnnen wir in Ruhe zu Mittag essen. Zur Feier des Tages -  denn es sind endlich Feeeeerien - gibt es Sushi!

Die Post war da und ich bin echt gespannt! Hat es schon jemand von Euch ausprobiert?

Ich habe mich im Supermarkt hinreißen lassen, da ich unbedingt den Arztschlumpf haben möchte, 4 Überraschungseier zu kaufen......und was ist? Bingo!!! :-)

Nachmittags wieder raus. Das Wetter ist einfach zu schön!

Vor dem Abendessen bleibt aber noch ein klein wenig Zeit, um wenigstens mal etwas zuzuschneiden.

Wer errät, was ich gleich für den Fernsehabend machen werde?

Jetzt aber Schmuck aus und Wohlfühlklamotten an und ab auf die Couch.

Wünsche Euch einen wunderschönen Freitagabend! Und denkt dran....."Hoch die Hände, Wochenende!"

Liebe Grüße
Lina

Wie immer sammelt Caro alle anderen Bilder vom 12. des Monats. Und vergesst nicht, Ihr zum Geburtstag zu gratulieren! :-)



Mittwoch, Oktober 10, 2018

Wer hätte gedacht, dass ich noch mal einen Nickipulli trage?

{Werbung}

Also ich nicht! :-) Irgendwie verbinde ich damit immer noch sehr die 80er und da habe ich wohl ein paar mal zu oft Nicki getragen. 

Trotzdem hatte ich im letzten Jahr schon mal einen Versuch gestartet, aber dieser Nickpulli wurde vom Teenie im Hause Herzenssachen sofort "adoptiert" und (erstaunlicher Weise) gerne getragen. :-) An ihr gefiel mir der Stoff dann so gut, dass ich auch endlich mal einen haben wollte!

Um so mehr habe ich mich gefreut, als von Stoff und Stil ein kleines Überraschungspaket ......anlässlich des neuen Saisonstartes.......hier eintrudelte und ich den wunderbar weichen und kuscheligen Baumwoll-Nickistoff auspacken durfte. 

Die Wahl des Schnittmusters war auch nicht schwierig, denn der "Pulli Charleen" aus der aktuellen Zeitschrift "La Maison Victor" hatte es mir sofort angetan!

Ich mag die Ärmel unheimlich gerne. :-)


Der Nickistoff wirkt, je nach Lichteinfall, immer wieder anders!


Allerdings würde ich beim nächsten Mal bunte Bündchen vernähen. Einfach, damit sie noch mehr auffallen! So ist es doch sehr Ton in Ton.

Mir fällt gerade auf, dass es auf den Bildern irgendwie so aussieht,  als ob die Farbe der Bündchen nicht zum Nickistoff passt, aber in Natura ist das nicht so. Sehr komisch. *schulterzuck*

Auf jeden Fall fühle ich mich pudelwohl in meinem Nickipulli. Hätte ich wirklich nicht gedacht!

Ganz offensichtlich muss ich mich doch mal fragen, ob ich nicht manchmal mehr herumexperimentieren sollte. Zumindest mit Stoffen. *g*

Früher habe ich das auch mehr getan, aber da ging halt schon mal was "schief" und wurde dann nicht getragen. Eigentlich auch zu schade. Ich muss mir da mal ein wenig mehr Gedanken zu machen.....denn es liegt hier noch so einiges an Stoffen herum, welche ich noch nicht vernäht habe.....weil mir noch der passende Schnitt oder die richtige Gelegenheit fehlt.

Auf jeden Fall will ich mir morgen mal den kostenlosen Onlinekurs "Näh Deinen Stil" von EllePuls * anschauen. Bin sehr gespannt, ob mir das was bringt und wie ich es dann umsetzen kann.

Wer ist auch dabei * von Euch?



Jetzt gehe ich aber erst mal wieder auf der Terrasse mit Luzie kuscheln, denn die findet den Nicki offensichtlich auch sehr weich und gemütlich. *g* Und stilvoll ist sie sowieso! :-)


Macht es Euch hübsch bei diesem Traumwetter!

Liebe Grüße
Lina


Verlinkt zu AfterWorkSewing

Der im Posting mit *Sternchen markierte Link ist ein Partnerprogramm, oder sogenannter Affiliate-Link. Bestellungen, die darüber getätigt werden, unterstützen mich und meinen kleinen Blog mit einer kleinen Provision  – natürlich(!) entstehen dadurch für Euch keine Mehrkosten! Vielen Dank für Eure Wertschätzung! :-)


Mittwoch, Oktober 03, 2018

Kleider im Herbst?


Unbedingt....kann ich da nur sagen!

Fast noch lieber als im Sommer denn mit dicken Strümpfen oder Leggings wahnsinnig bequem und gemütlich.

Leider habe ich noch nicht so viel Zeit für meine Nähmaschine wie ich es gerne hätte.... aber endlich, endlich hatte ich am Wochenende ein Stündchen um eine Nelina von Kibadoo zu nähen und ich liebe sie so sehr!


Schon länger bewundere ich diese "Bohokleidchen" auf diversen Kanälen. Vor einer Woche entdecke ich dann auch ein wunderschönes Exemplar in einem Geschäft in meinem Stadtteil.....zu einem guten Preis. Allerdings hängte ich es nach der Anprobe sehr schnell zurück, denn der Stoff war Polyester. Kein Wunder, dass der Preis so niedrig war!
Zum Glück wurde ich (wie fast immer) bei meiner Lieblingsstoffdealerin Anja fündig, denn sie hatte den perfekt passenden Viskosestoff für mein Kleidchen. :-)

Allerdings hatte ich mal wieder ein paar tolle.......und im Endeffekt sinnlose Ideen .......um das Kleid zu ändern. Da ich ja bekanntermaßen klein bin, habe ich alle drei Stufen um jeweils 3 cm gekürzt. Bei der ersten Anprobe dann festgestellt, dass es immer noch viel zu lang war. Darum musste ich die letzte Stufe nach und nach immer mehr kürzen. Zum Schluß ist nur eine Minirüsche übrig geblieben und ich hätte einfach....statt drei gekürzten Stufen...... zwei normale nähen sollen! Dann wäre die Länge direkt perfekt gewesen. *augenroll*

Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? *giggel*


Auf jeden Fall schwingt meine Nelina bei jeder Bewegung richtig schön mit!  (O.k......bitte nicht auf das auch mitschwingenden Haardesaster achten! Ich muss dringend zum Friseur! ;-) )



Überhaupt gibt es nur ein Wesen, dass ständig beachtete werden will: Luzie!
Sorry....aber sie schmuggelt sich auf (fast) jedes Bild.


Dann soll sie auch gefälligst schön dekorativ "Sitz" machen! *g*


Auf jeden Fall bin ich rundum glücklich mit meinem Herbstkleidchen. Schick, bequem und sogar Hunderunde tauglich! :-)


Wünsche Euch allen einen wunderschönen freien Mittwoch!

Liebe Grüße
Lina

Verlinkt zum MeMadeMittwoch und zum Afterworksewing

Donnerstag, September 20, 2018

Streifen gehen immer noch, oder?

{Werbung}

Zumindest habe ich noch nichts gegenteiliges gelesen. *g*
Andererseits wäre es mir auch "wurscht", denn ich mag sie immer noch. Darum habe ich bei meinem neuen Shirt auch mal wieder nach Streifenstoff gegriffen. Und dieses Mal war mir mal nach rot. Sonst ja eher nicht so meine Farbe, aber hier gefällt es mir.


Der Pullischnitt "Pony Hütchen" ist von Schnittmuster Berlin und hat einen U-Bootausschnitt mit einem leichten Wasserfalleffekt.

Unglaublich gut gefallen mir vor allem die schmal geschnittenen überlangen Ärmel. Total klasse, oder?

Und da ich ja sowieso kein Shooting mehr ohne meine persönliche "Fotobomberin" Luzie hinbekomme, habe ich ihr einfach auch ein schickes Streifentuch genäht. Somit darf sie jetzt offiziell mit aufs Bild. *g*

Und gemeinsam gehen Streifen doch erst recht, oder? :-)

Was sagst Du dazu Luzie?

Findet sie auch! *giggel*


Wünsche Euch noch ein wunderschönes Wochende. Macht es Euch hübsch!

Liebe Grüße
Lina

Verlinkt zu "Du für Dich am Donnerstag"

Freitag, September 14, 2018

Mein neuer Jersey-Blazer ist endlich fertig

{Werbung}

Keine Ahnung, warum das so lange gedauert hat...... aber pünktlich zum Wochenende ist sie endlich fertig geworden. Die "schnieke Wiebke".  

Schon länger bin ich ja auf der Suche nach einem Schnitt für einen Jersey-Blazer, denn ich trage so etwas sehr gerne als Strickjackenersatz.

Als die Tage auf Instagram all die schönen Beispiele der "schnieken Wiebke" auftauchten, habe ich mir den Schnitt sofort gekauft.

Zwar finde ich offenkantig verarbeitete Säume eigentlich nicht so schön..... (mein innerer Monk schreit dann immer.... *g*)........aber ich wollte dem Schnitt trotzdem eine Chance geben.

Außerdem hatte Anja wieder eine Lieferung von diesem wundervollen, dunkelblauen Stoff von Atelier Brunette bekommen. Außerdem ....... passend zu den goldenen Sprenkeln im Stoff.....ein goldig glitzerndes Bündchen! (Glitzer geht doch immer, oder Mädels? :-) )

Genäht war der Blazer sehr schnell und einfach. Ein paar Kleinigkeiten habe ich aber dann doch anders genäht, denn ich mag es zum Beispiel nicht, wenn das Bündchen nicht auch von innen schön aussieht. Auch habe ich ein Knopfloch gearbeitet....denn ohne...wie bei den meisten Beispielen......ist für mich ein Blazer nicht komplett. Aber das ist ja Geschmackssache.

Alles in Allem bin ich sehr happy mit dem Ergebnis!


Das "Fake"-Revers finde ich ganz witzig. Ist aber glaube ich auch nicht jedermanns Sache.

Der Knopf ist auch noch nicht ganz ideal. Eigenlich wollte ich einen goldenen Knopf.....war mir auch ganz sicher noch einen im Knopfglas zu haben......aber der ist wohl schon mal vernäht worden. :-) Vielleicht findet sich ja noch einer!

 Hier kann man noch mal den wunderschönen Stoff erkennen.




Also ich werde mir jetzt mit meiner "schnieken Wiebke" ein schniekes Wochenende machen. Und Ihr so? :-)

Liebe Grüße
Lina

Donnerstag, September 13, 2018

12 von 12 im September.....etwas verspätet. ;-)

Jetzt habe ich doch tatsächlich den 12. im wahrsten Sinne des Wortes verpennt! *g*
Zwar habe ich gestern fleißig Bilder gemacht und auch bei Instagram gezeigt, aber Abends auf der Couch bin ich dann eingeschlafen, bevor ich alles posten konnte.

Nun ja.......dann eben heute.

Los geht es. Wie immer 12 Bilder vom 12. des Monats:

Guten Morgen Luzie!


Nix mit Joggingrunde. Hunderunde ist jetzt angesagt!

Meine fleißige Angestellte saugt derweil schon mal für mich. Sehr lobenswert!

Mist. Mir ist ein großer Bilderrahmen umgefallen. Aber Scherben bringen ja Glück, oder?

Scherben schnell weggefegt und raus. Das Wetter ist einfach zu schön.

Abendessen shoppen. Mittwochs ist bei uns oft (immer? *g*) Fast-Food-Tag.

Ein wenig Zeit gefunden, um endlich meine neue Jacke zu säumen. Ich freue mich schon darauf sie Euch zu zeigen!

Zwischendurch die Nervennahrung aufgefüllt.

Fertig! Allerdings hätte ich lieber einen schicken goldenen Knopf gehabt. Na mal sehen...velleicht findet der sich auch noch! (Und ja......das Shirt passt nicht zur Jacke.....)

Im Wohnzimmer wird eine Kuschelrunde von mir eingefordert. Nun ja.......soooooo schlimm finde ich das nicht. ;-)

Komm zu Mama!

Zum Schluß kommen noch die Mädels zum Nähkurs! Viel genäht und noch mehr geschnattert. :-)

Das waren sie wieder mal. Meine völlig unspektakulären Fotos vom Tag. Caro sammelt wieder alle auf ihrem Blog und ich gehe da jetzt auch mal schauen, was all die anderen gestern so gemacht haben.

Liebe Grüße
Lina

Mittwoch, September 05, 2018

Das erste Herbstteil ist fertig.

{Werbung}

Hier im wunderschönen Rheinland ist es zwar (Gott sei Dank!) noch wunderbar warm, aber morgens kann es schon mal recht frisch sein. Also endlich der Startschuss für mich, mir ein paar neue Kleidungsstücke für den Herbst zu nähen.

Wer mich kennt weiß ja mittlerweile, dass ich nicht antizyklisch nähen kann. Macht mir einfach keinen Spaß. Wenn es mal sein muss, ok. Aber ich ziehe die neu genähten Sachen halt gerne sofort an. Mir ist es auch schleierhaft, wie sich manchen Menschen neue Sachen kaufen können um sie dann erst mal im Schrank liegen zu lassen.....um sie zu schonen oder so...... Nee. Ich mag neue Sachen! :-)

Da kam mir der Cardigan Pauline von Schnittmuster Berlin gerade recht. 

Eigentlich ist es ja irgendwie eine Weste.

Das Wort "Weste" lässt mich persönlich aber erst einmal nicht an ein schickes Kleidungsstück denken. Da sehe ich eher etwas vor meinem geistigen Auge was "praktisch", "schön warm" und vor allem "dick gefüttert" ist. (Und meistens beige oder in Signalfarben! *g*)

Nun. Meine Pauline ist da genau das Gegenteil geworden. 

Sie hat weder praktische Taschen, noch einen einzigen Reißverschluss oder ein dickes abgestepptes Wattefutter.

Sie ist einfach nur schön! *find*


Sie wird mit sage und schreibe 4 (!) Nähten genäht und könnte damit sogar noch kurz vor dem Waldspaziergang schnell zusammengenäht werden. :-)

Trotzdem können Anfänger noch etwas lernen, denn wer hat es denn noch drauf eine perfekte Briefecke zu nähen? *fragendindierundeguck*

Eigentlich hatte ich bei der Stoffsuche nach einem schwarzen Strickstoff Ausschau gehalten, aber der dunkelblaue Bio-Walkstoff passt wirklich zu fast allem und ist herrlich wärmend kuschelig weich. Einfach perfekt.

 *hachmach*
Isse nicht schön, meine Weste Pauline?

Und außerdem ist sie auch ohne all die altbekannten "Westenattribute" sehr praktisch! Einfach überwerfen und schon ist man warm und schick angezogen, oder? :-)


Und? Habt Ihr auch schon Herbstteile genäht? 

Liebe Grüße
Lina