Donnerstag, Oktober 21, 2021

Es lebe das Blusenwetter!


{Werbung} alles selbst gekauft!


Weiter geht es mit meinem Blusen-Projekt für den Herbst. Der hat ja nun mal mit Macht Einzug gehalten…. darum war mir nach einer Bluse, die gute Laune macht! Was funktioniert da besser als ein Blümchenstoff? 



Passend dazu habe ich nach einem Schnitt gesucht, der oversized und locker sitzt, damit der Stoff schön weich fällt. 



Fündig bin ich beim „Schnittduett“ geworden. Die Bluse „Cocoon“ kann auch als lange Version oder Kleid genäht werden… aber ich fange mal mit der kurzen Version an. Die gefällt mir nämlich so richtig gut! 



Auch die Ärmel mit den lockeren Manschette sind schön weit und ich habe sie extra lang gelassen… Ganz besonders schön finde ich die verdeckte Knopfleiste. (Und die ist super easy zu nähen!)




Falls es mir dann doch zu kalt wird, passt meine neue Bluse auf jeden Fall perfekt zur aktuellen Lieblingsstrickjacke (gekauft)… oder? :-)


Schnitt: Bluse Cocoon @schnittduett


Macht es Euch hübsch und lasst Euch nicht wegwehen Ihr Lieben!

Liebe Grüße

Karin aka Lina


Sonntag, Oktober 17, 2021

Eine neue Jacke. Und dann noch eine Bomberjacke!

{Werbung}


Gestern ist sie fertig geworden…meine  neue Übergangsjacke! (Ja… ich liiiiiebe dieses Wort und Jacken sowieso! )


Bomberjacken finde ich gerade mega schön und in Kombination mit Cord… absolut meins! 


Bei dem Model Tiffany mag ich besonders das extra breite Bündchen und dass die Jacke sehr kurz ist. Dadurch sitzt sie schön eng in der Taille. Das mag sicher nicht jeder, passt aber gut zu den High Waist Hosen… oder auch zu meinen Kleidern. #find


Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber es macht mir immer besonders viel Spaß, dass passende Futter zu einer Jacke zu finden und zu vernähen. Die kleinen Regentropfen passen doch perfekt, oder? 


Das Bündchen wollte ich eigentlich in schlicht schwarz vernähen, aber Anja aka"Tante Hilde" hat mich (Gott sei Dank!) vom Glitzerbündchen überzeugt! #einbißchenglitzeristimmergutimleben


Ich gehe jetzt meine neues Schätzchen ausführen und wünsche Euch noch eine wunderschönen Sonntag!


Macht es Euch hübsch Ihr Lieben!


{Werbung}

Schnitt: Bomberjacke Tiffany von Schnittmuster Berlin

Stoffe: Tante Hilde


Liebe Grüße

Karin aka Lina


Mittwoch, Oktober 06, 2021

MeMadeMittwoch im Oktober

{Werbung}

 Heute habe ich endlich mal wieder daran gedacht... es ist Mittwoch und die wahnsinnig kreativen Näh-Mädels treffen sich um ihre selbstgenähte Kleidung zu zeigen. So gern lasse ich mich von ihren Kreationen inspirieren, aber so oft vergesse ich auch, dass ja schon wieder Mittwoch ist! *g*

Egal... heute habe ich es ja geschafft und kann Euch auch direkt 2 neue Kleidungsstücke aus meinem Schrank zeigen. 

Im Herbst liebe ich es Blusen, bzw. schöne Hemden zu tragen. Immer bin ich auf der Suche nach perfekten Schnitten dafür. 


Definitiv ein neuer Lieblingsschnitt im Hause Herzenssachen ist zur Zeit das Hemd "The Ellsworth" von Merchant and Mills. Es ist kastig weit geschnitten, mit hinten verlängertem Saum. Die Ärmel sind dreiviertel lang und der Saum wird schön sauber mit Belegen gearbeitet. Bei viele Designbeisspielen ist der Saum total schief. das ist mir ein totales Rätsel... denn das ist wirklich kaum möglich bei dem schönen Schnitt!


Ein wenig Probleme hatte ich mit dem Karomuster, denn alle Nähte werden als französische Naht gearbeitet und das hatte ich beim Zuschnitt in punkto Passgenauigkeit beim Muster nicht so ganz miteingerechnet. (Memo an mich:“Anleitung vor dem Zuschnitt lesen!“) 


So gibt es jetzt einigen Versatz im Muster, aber das muss mein innerer Monk einfach mal aushalten… denn ich finde die Bluse ansonsten total genial! Sie ist genau so geworden, wie ich sie mir vorgestellt habe. 


Mein zweites Teil, was ich heute zeigen möchte ist die Hemdbluse Valetta von "Freuleins". Ich habe sie vor ein paar Jahren schon mal genäht und trage sie jeden Herbst rauf und runter! Da wurde es Zeit eine zweite Valetta zu nähen. :-)


Dieses Mal in einem wunderbar warmen gelb. Der Flanell ist einfach perfekt für den Schnitt und sooooo schön kuschelig!


Ich gehe nachher auf jeden Fall nachschauen, ob auch Blusen/Hemden bei den Mädels genäht wurden! Bin gespannt. :-)

Schnitte: "The Ellsworth" von "Merchant and Mills"
                "Hemdbluse Valetta" von "Freuleins"
Stoffe: weißer Karostoff von "Tante Hilde"
            gelber Flanell von "Minerva"

Macht es Euch hübsch Ihr Lieben!

Karin aka Lina



Freitag, Oktober 01, 2021

Fertig!

 {Werbung}  für mich!

Hach – ich bin so aufgeregt, denn es ist endlich fertig... mein zweites, kleines, aber (hoffentlich) feines Nähbuch! *nichtganzglaubenkann*

Dieses Mal ist es eine Kindernähschule geworden und ich habe mich wieder von Kindheitshelden zu kleinen und größeren Nähprojekten inspiriert lassen. Natürlich bin ich schon mega nervös, wie meine kleinen Helden im Buch aussehen werden und ob sie Euch gefallen! *fingernägelkau*

Auf jeden Fall bin ich fertig, das Buch geht in den Druck, ich kann nichts mehr ändern und das feiere ich heute einfach mal mit Euch und stoße mit einer Tasse Kaffee darauf an…. denn für Alkohol ist es noch zu früh! (Oder? ;-) )

Die Kindernähschule – Lieblingshelden nähen

Ach ja... wer möchte, kann es natürlich hier schon vorbestellen;-) :
*klick* *

Ganz liebe und nervöse Grüße
Karin aka Lina



Mein erstes Herbstkleid ist fertig.

{Werbung}

 Herbstzeit ist bei mir Kleiderzeit. Ich liebe den Lagenlook und habe damit das Gefühl, den Sommer noch mal zu verlängern. Außerdem.. auch wenn ich im Alltag doch oft Jeans trage... fühle ich mich in Kleidern einfach am wohlsten!

Nachdem ich den neuen Schnitt "Wickelkleid Tessa" bei den Mädels von Schnittmuster Berlin gesehen habe war mir sofort klar, dieses Traumkleid möchte ich auch haben!

Ok. ich gebe zu. 4m Stoff kauft man nicht so mal eben. Und im Regal liegen sie sowieso nicht rum! (Zumindest nicht in meinem Stoffregeal;-) ) Aber der Kauf hat sich gelohnt.... aber so was von! *find*

Seit ein paar Tagen ist mein neues Herbstkleid fertig und ich habe es bei dem traumhaften Wetter direkt getragen…und ich liebe es jetzt schon total! Es ist völlig ungewöhnlich für mich, denn  meist sind meine Kleider eng und kurz…. aber es fühlt sich ganz großartig an, so viel schwingenden Stoff um sich zu haben!

Außerdem liebe ich die ganzen kleinen Details… Manschette… gepuffte Ärmel..ect.



In Kombination mit weißen Sneakern finde ich es sogar Hunderunden tauglich..oder? 



Beim Muster des Stoffes bin ich noch nicht zu 100% sicher, ob es mir gefällt… aber es folgt mit Sicherheit noch eine 2. Tessa… da kann ich ja ein „ruhigeres“ Muster wählen.



Als Nächstes werde ich aber mal eine Bluse nähen. Schön weit und vielleicht in weiß? Mal sehen.




{Werbung}


Stoff: Schnäppchen vom Stoffhändler vor Ort

Schnitt: Wickelkleid Tessa von Schnittmuster Berlin


Wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Liebe Grüße

Karin aka Lina


Donnerstag, August 26, 2021

Dieses Mal ein Volltreffer...

 Erst mal muss ich bedanken, für all die lieben Worte zu meinem (vielleicht zu unrecht) ungeliebten Tellerrock. Dankeschön! Ihr seid der Hammer!

Trotzdem habe ich mich danach an die Maschine gesetzt und einen neuen Jumpsuit genäht. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, einen Fliegeranzug besitzen zu müssen. ("Top Gun" lässt grüßen...) 

Nach längerer Suche habe ich dann den perfekten Schnitt gefunden: Der "Blanca Flight Suit" von "Closet Core Patterns". Ich war sofort verknallt. Genau so sollte er aussehen... mein neuer Jumpsuit. (habe ja auch erst zwei...)

Der Stoff war auch schnell gefunden... Anja wusste sofort, was ich wollte und sie hatte auch den perfekt passenden Reißverschluss parat.

Mit den amerikanischen Größen habe ich ja so meine Probleme. Darum messe ich mich immer genau aus, bevor ich mich bei einem neuen Schnittmuster für eine Größe entscheide. Genäht habe ich hier eine 8 und ich war sehr skeptisch, ob es passt. Bei der ersten Anprobe kam mir der Jumpsuit sehr klein vor.

Aber was soll ich sagen? Ich bin mega begeistert... denn er passt perfekt! *yeah*



Ich liebe die aufgesetzten Taschen, die gleichzeitig die Gürtelschlaufen bilden. Gefüttert habe ich sie mit einem bunten Vsikosestoff. Das sieht zwar niemand.. aber ich weiß es und erfreue mich daran!



Im Rücken hat der Jumpsuit zwei typische Falten und auch Potaschen. Finde ich soo toll!



Bei der Beinlänge habe ich die kurze Version gewählt. Perfekt zu Sneakern, oder? Außerdem habe ich für mich festgestellt, dass so bei mir die Proportionen besser stimmen.



Ihr seht... ich bin echt glücklich mit meinem Flight-Suit! 



{Werbung} Alles selbst gekauft


Stoff: traumhafter Leinenstoff von Tante Hilde

Schnitt: "Blanca Flight Suit" von "Closet Core Patterns"


Liebe Grüße

Karin aka Lina





Montag, August 23, 2021

Röcke sind einfach nicht mein Ding

Wer mich kennt weiß… ich mag keine Röcke. Zumindest an mir! Darum nähe ich mir natürlich auch keine.

In meinen Nähkursen bewundere ich aber immer die wunderschönen genähten Röckchen der anderen Mädels, aber ich lasse es dann doch lieber und bleibe bei meinen Kleidern. 


Im letzten Jahr bin ich doch einem schwach geworden und habe mir ganz spontan einen Halbtellerrock aus einem Reststoff genäht. Frau Bella war ganz fix fertig und bevor ich säumen wollte, habe ich den Rock natürlich anprobiert. 





Was soll ich sagen? Ich fand ihn ganz blöd und so lag er jetzt ein Jahr lang auf dem „UFO-Stapel“. Vorgestern habe ich ihn dann wiedergefunden, kurzerhand gesäumt, einen Knopf angenäht und ihn heute getragen.





Tja… aber leider werden wir keine Freunde. Obwohl er super passt und sooo schöne Taschen hat. Ich finde er passt einfach nicht zu mir… oder was sagt ihr?





Ich glaube, ich nähe mir jetzt einen Jumpsuit!


{Werbung} Alles selbst gekauft!


Schnitt: FrauBella“ von Studio Schnittreif

Stoff: Miekkie



Macht es Euch hübsch und genießt die letzten Sommertage... ob mit oder ohne Rock! :-)


Liebe Grüße

Karin aka Lina


P.S.

Hat jemand Interesse an dem Rock?

Mittwoch, Juli 28, 2021

Heute mal nichts Genähtes

 Schon lange überlege ich, wo ich langlebige Gefäße für meine diversen Nachfüllprodukte im Haushalt kaufen kann, die dann auch noch hübsch aussehen. Zumindest die, die offen herum stehen. 

Am besten gefallen (und waren dabei auch recht günstig) haben mir dann Flaschen aus braunem Glas*. Sogenannte Apothekerflaschen*. 


Aber natürlich fehlte da dann noch die Beschriftung! Man kann natürlich auch einfach einen wasserfesten weißen Lackstift dafür benutzen, aber ich habe ja einen Plotter... und der will genutzt werden, oder? ;-)

Erst mal habe ich nach einer schönen Schrift gesucht. ( Hier *klick* gibt es zum Beispiel jede Menge freie Fonts.) Ich habe "Abril fatface" genutzt. 

Jetzt einfach ein paar Schriftzüge erstellen und losplotten. (Achtung! Denkt dran... wenn Ihr Vinyl-Folie zum Übertragen nutzt...beim Senden bitte NICHT spiegeln! Ich muss nicht erwähnen, dass ich das beim ersten Versuch natürlich getan habe... *g*)


Danach wird entgittert (blöde Aufgabe) und eine Transferfolie auf die Vinylfolie geklebt. Mit dem Rakel feststreichen, und anschließend die Trägerfolie mit der Vinylschrift abziehen und auf die Flasche übertragen. Natürlich auch wieder mit dem Rakel feststreichen, damit keine Blasen unter Schrift bleiben.



Jetzt nur noch die Trägerfolie abziehen und sich freuen! :-)



Ich habe mich übrigens dazu entschieden, dann doch nur die Anfangsbuchstaben zu verwenden. Sieht irgendwie cooler aus. *find* Außerdem musste ich weniger entgittern.


Bei den Flaschen im Bad steht das B für Badspray und und das H für Hundeshampoo! *g*


Wer jetzt sagt: "Ich habe doch gar keinen Plotter!"... Da habe ich noch einen Tipp! Es gibt nämlich Pumpaufsätze*, die genau auf diverse Ginflaschen passen. (Dank Corona habe ich da so ein bis zwei im Haus...*räusper*) Sieht doch auch klasse aus... meine Ginseife*, oder? :-)



Werbung

Flaschen und Metallpumpaufsätze von hier* hier* und hier*

Pumpaufsatz für Ginflasche von hier*

Material für den Plotter: Kreativ Manufaktur Bayern

Und wieder ein klitzekleiner Schritt für mehr Nachhaltigkeit! Viel Spaß beim "Nachplotten"! 


Liebe Grüße

Karin aka Lina


Dienstag, Juli 13, 2021

Ich habe einen Vogel...

 ... aber ist sicher nicht neu für Euch. *g*

Als ich letzte Woche bei Anja aka "Tante Hilde" Stoff shoppen war, konnte ich mich nicht so recht entscheiden, welchen Stoff ich für meine neue Bluse "Svenja" kaufen sollte. Allerdings sind die Stoffe von "See you at six" eigentlich immer umwerfend schön, darum konnte ich auch diese Mal nicht widerstehen!



Der Schnitt der Bluse ist ja auch sehr geradlinig und kann wilde Muster durchaus vertragen!




Ich liebe die in Falten gelegten Ärmelkugeln. Der schöne U- Bootausschnitt und der stark gerundete Saumabschluß ergänzen den weiten Ärmel, der mit einem Gummi am Saum zusammengerafft wird. Ich habe übrigens ein breites Gummiband gewählt. Es hat so einen Bündchencharakter.





Beim Nähen hatte ich auch einen "Flashback" an meine Kindheit.

Als Kind hatte ich einen Wellensittich namens Pepe. Er war grün, flog meistens frei im Haus rum, schlief oft auf der Gardinenstange und saß sehr gerne auf der Schulter meiner Mama, wenn sie gekocht hat. 

Mit großer Leidenschaft stürzte sich Pepe dann von dort aus in den Salat, wenn er in der Spüle gewaschen wurde, um zu baden…*g*



An all diese witzigen Dinge habe ich mich erinnert, während ich meine neue Bluse am Wochenende genäht habe… Nähen ist nicht nur toll, sondern lässt auf Erinnerungen aufleben!

{Werbung}

Schnitt: Bluse Svenja von Schnittmuster Berlin
Stoff: Tante Hilde

Macht es Euch hübsch!

Karin aka Lina


Mittwoch, Juli 07, 2021

Ich bin im Jumpsuitfieber....

Eigentlich trage (und nähe!) ich im Sommer ja fast nur Kleider. Noch bis vor Kurzem hätte ich gesagt, dass ich Jumpsuits nicht mag und sie mir vor allem nicht stehen, da ich ja recht klein bin. 

Auf Instagram habe ich mich dann aber in den tollen Einteiler von Andrea aka Frau Maerz verliebt und die Trägerin ist auch nicht so besonders groß! ;-)Die Ausgabe der Fibre Mood* hatte ich da und nach eingehender Beratung mit Lara von 1000Stoff habe ich auch den perfekten Stoff gefunden!

Genäht ist der Schnitt Fiona* recht flott und was soll ich sagen... ich liebe ihn! Aber so was von! :-)





Hinten wird Anzug nur mit einem Knopf geschlossen… so klafft immer ein großer Schlitz. Das soll sicher so sein, aber da war ich nicht sicher, ob ich es mag. 


Mit Hilfe eine Freundin hab eich den Knopf dann einfach etwas versetzt und noch eine verdeckten Druckknopf angenäht, damit nichts gerutscht. So liebe ich Fiona* noch mehr... und auch im Urlaub war es das perfekte Kleidungsstück.




Natürlich musste noch ein zweiter Jumpsuit folgen. Den Zadie Jumpsuit von "Paper Theory Patterns" habe ich schon bei so vielen Näher:innen bewundert, dass ich gar nicht drum herum kam. Genäht ist der Schnitt wirklich schnell…. durchaus auch für Anfänger geeignet, wenn sie schon mal mit Schrägband gearbeitet haben. 



Ich habe die Gr. 8 gewählt und im Oberteil und Unterteil jeweils 2 cm weggenommen. So passt es ziemlich perfekt. #find



Der Stoff ist perfekt dafür. Der stonewashed Leinenstoff von Anja aka Tante Hilde fällt einfach super, ist trotzdem luftig und die Farbe ist ein wunderschönes Petrol. Weiß gar nicht, ob das auf den Bildern so gut rüber kommt…..




Die Wickelung im Vorderteil ist eh genau mein Ding. So kommt ma auch easy rein und raus. 



Nur dass ich das ich das Label schief eingenäht habe, ist mal wieder typisch für mich. #augenroll Aber ich lass das jetzt so... das soll so! *g*



So... jetzt mal raus mit der Sprache... welchen Jumpsuit soll ich als nächstes nähen?

Schnitt: 1. Fiona* aus der Fibre Mood*


Liebe Grüße
Karin aka Lina

Ach ja! Heute ist ja mein Lieblingsmittwoch! MeMadeMittwoch... da verlinke ich doch mal fix und freue mich jetzt schon auf die wunderschönen Kleidungsstücke der anderen MeMade Damen!