Donnerstag, März 14, 2019

Sag niemals nie! :-)

{Werbung}

Eigentlich habe ich immer gesagt:" Ich nähe keine Hosen!" Warum? Weil ich es sowieso schwierig finde gut sitzende Hosen zu finden und dann noch einen gut sitzenden Schnitt suchen? Och nö.

Dann fragte mich aber Ingrid vom Label B-Patterns, ob ich nicht Lust auf einen Hosenschnitt hätte. Sie entwickelt zu dem Zeitpunkt gerade die Schlupfhose Bi_Classic.

Ähhhhh....nein......ich nähe doch keine Hosen. Und das Wort "Schlupfhose" fand ich jetzt auch nicht so spannend.

Allerdings habe ich dann mit großem Interesse die Entwicklung des Schnittes beobachtet und es juckte mir dann doch immer mehr in den Fingern, ihn doch mal auszuprobieren.

Beim nächsten Besuch bei Anja fand ich dann auch noch den perfekten Stoff, denn eine Nadelstreifenbuxe wollte ich schon lange haben! *g*

Also ran an die Nähmaschine und was soll ich sagen? Ich bin total begeistert!

Das Wort Schlupfhose vergessen wir jetzt mal ganz schnell......denn das wird ihr echt nicht gerecht! Sie sieht auf den ersten Blick wie eine ganz normal Hose aus.....aber sie kommt ganz ohne Reißverschluss und Knopf aus!

Ich habe sie schmaler genäht und ohne Schlitze, aber das kann man ja total flexibel handhaben.

Hinten gibt es eine schöne Passe und die Hose wirft eigentlich da keine Falten am Bein....ich stehe nur etwas komisch! :-)

Ach....und diese Pose wollte ich immer schon mal ausprobieren! *giggel*

Der Schnitt Bi_Classic ist eine absolute Kaufempfehlung, wenn ihr bequem, aber schick angezogen sein wollt!


Macht es Euch hübsch! Trotz des Schmuddelwetters. :-)

Liebe Grüße
Lina


Verlinkt zu Du für Dich am Donnerstag

Dienstag, März 12, 2019

12 von 12 im März

Und schon wieder ein Monat rum. *wuuuusch*
Auch der Tag war heute furchtbar schnell vorbei...obwohl mir die meiste Zeit kalt war und ich dementsprechend schlechte Laune hatte, aber jetzt liege ich ja endlich auf der Couch und kann sie Beine hochlegen. (unter der warmen Decke!)

Caro sammelt wieder alle Bilder vom 12. des Monats...auch wenn sie gerade im Urlaub ist. :-)

Und hier kommen meine:

Die erste Tasse habe ich leer.......also komme ich so langsam auf Betriebstemperatur. :-)


Hunderunde. Ich will ein schönes Luzie-Bild für Euch knipsen.....aber sie guckt nur genervt weg, die alte Diva! *g*


Heute ist Putztag. Leider.


Nach ein paar Stunden wischen, saugen und feudeln belohne ich mich hiermit auf der Couch. :-)


Ich muss Euch gestehen, ich bin absolut und total süchtig nach Schokowaffeln! Könnte ich massenhaft essen!


Nach so viel Inspiration bestelle ich erst mal ein paar Stöffchen.


Bevor das Töchterlein aus der Schule kommt, habe ich sogar noch Zeit für ein paar Nähte am neuen Kleid.


Dabei höre ich meinen momentanen Lieblingspodcast. Eine unbedingte Hörempfehlung für Euch! So witzig und genial!Heute habe ich gelernt, wie ein Induktionsherd funktioniert und dabei laut gelacht..... (Werbung weil Hörbuchnennung oder so...)


Mittagessen.


Beim Spülmaschine einräumen Komplimente bekommen.*giggel*


Schnell den Einkaufszettel für das Abendessen schreiben....dann los zum Kieferorthopäden, Supermarkt, 2. Hundspaziergang und dann noch zum Elternabend. *püh*


Zwischendurch aber kurz angehalten....denn die Osterglocken waren einfach zu schön!


Hoffe Ihr hattet einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Lina

Mittwoch, März 06, 2019

Weihnachtskleid im März

{Werbung}


Tja. Leider gab es ja Umstände in meinem Leben, die es wirklich unwichtig gemacht haben, was ich zu Weihnachten trage. Trotzdem war das Wickelkleid Marie nun mal schon zugeschnitten und die Schnittteile schauten mich in den letzten Tagen oben in meinem Nähzimmerchen immer ein wenig mahnend an.

Darum habe ich mir vor ein paar Tagen ein Herz und den Schnitt noch einmal vor genommen. Außerdem ist der Bio-Soft-Touch-Jersey von Siebenblau so unglaublich weich (wie der Name schon sagt..*g*), dass das Vernähen einfach Spaß macht. :-)

Ein zweiter Grund war, dass ich auch noch ein neues Ziel hatte, wo ich es tragen könnte, denn meine liebe Schwiegermutter hatte sich bei der Sendung "Bares für Rares" angemeldet. 
Sie selber kann gesundheitlich aber gar nicht zu solch einer Fernsehaufzeichnung........und hatte mich "auserkoren", dann dort für sie aufzutreten. *schluck*

Nach dem ersten Schock fand ich es aber ganz lustig, mir das mal anzuschauen........und ich weiß, dass sie die Sendung sehr liebt und sich wirklich freuen würde, wenn ihr Schmuck dort verkauft werden würde.

Darum.....ran an das Kleid!


Um es vorweg zu nehmen.....leider war das Kleid dann nicht passend für die Sendung und ich musste etwas schlichteres anziehen. Leider.

Trotzdem bin ich so froh, es endlich tragen zu können, denn ich finde es einfach nur wunderschön!

Zwar hatte ich kurzfristig einen kleinen Knoten im Hirn wegen der Anleitung für die Wickelung im Oberteil, aber nach einer kurzen Nachfrage bei Ellen von Schnittmuster Berlin (Die übrigens IMMER sehr nett weiterhilft!) , war alles klar und auch einfach. Trotzdem aber sehr raffiniert!



Da während des "Selfie-Fotoshootings" Luzie immer bellend um Aufmerksamkeit buhlte, habe ich sie einfach mit auf das Bild genommen. *g*

Ich glaube, ihr gefällt das Kleid auch, oder was sagt Ihr? :-)


 Ich glaube, Luzie braucht auch mal ein rotes Kleidchen. *giggel*

Wie gesagt, der Schnitt ist.....wenn man den "Twist" verstanden hat........sehr einfach zu nähen und sitzt dann auch klasse! Genäht habe ich Gr. 36 und es nur in der Länge gekürzt. Aber das kenne ich ja nicht anders.

Liebe Grüße
Lina


Und wer bis hierher durchgehalten hat, bekommt noch ein Bildchen vom Dreh gestern......es war nämlich sehr lustig......auch ohne meine Traumkleidchen. (Aber immerhin ist der Mantel selbst genäht! *giggel*)



Mittwoch, Februar 27, 2019

Last Minute Karnevalskostüm

Also wer jetzt noch kein Kostüm hat, ist wirklich spät dran oder ein Karnevalsmuffel. :-)

Wer von Euch zur ersten Gruppe gehört, für den habe ich hier noch eine mega schnell genähte Kostümidee! Sie ist zwar schon etwas älter, aber ich habe festgestellt, dass ich die Anleitung dazu noch nicht mit Euch geteilt habe. Wie konnte das nur passieren? *g*

Ihr benötigt:



  • Roter Jersey (elastischer Stoff mit hohem Elastananteil)
  • Grüner und gelber Filz
  • Stecknadeln
  • Schneiderkreide
  • passendes Nähgarn
  • Stoffschere oder Rollschneider
  • Maßband
  • Haarreifen
  • evt. Sprühkleber / Textilkleber



Bevor es ans Zuschneiden geht, sollte man bestimmen, wie lang das Kostüm werden soll. Dazu von der Schulter beginnend nach unten, in diesem Fall bis zum Knie, messen.

Für den Zuschnitt nehmt  nun einfach ein gut sitzendes T-Shirt von sich und legt es zur Hälfte gefaltet auf die linke Seite. Ebenso mit dem Jersey verfahren - man nennt das auch in den Bruch legen.

Das Shirt gut feststecken. Mit der Schneiderkreide rundherum die Schnittlinie anzeichnen. Dabei sollte eine Nahtzugabe gegeben werden. Am Ausschnitt, am Ärmel, an der Schulter und am Saum zwei cm. An den Seiten ruhig etwas mehr dazu geben und es nach unten weit zulaufen lassen, da das Kostüm ja nicht zu eng sitzen sollte!

Nach unten wird der Zuschnitt einfach bis auf die gewünschte Länge verlängern. Bei Körpergröße vom 1.65m, ist das ungefähr  ein Meter.

Schon ist das Rückenteil zugeschnitten. Das Ganze noch einmal wiederholen, dabei aber einen etwas tieferen Halsausschnitt zuschneiden, um das Vorderteil zu bekommen.


Im nächsten Schritt werden aus dem gelben Filz kleine „Tropfen“ ausgeschnitten. Diese werden die „Tupfen“ auf der Erdbeere. Ruhig ein paar mehr ausschneiden - um so schöner sieht es aus! :-)


Nun die „Tropfen“ mehr oder weniger gleichmäßig auf dem Kleid verteilen und entweder - wenn es schnell gehen soll -   mit Sprühkleber oder Textilkleber aufkleben,

oder mit Nadeln feststecken und mit dem kleinen Zickzackstich  der Nähmaschine rundherum feststeppen.

Danach das Vorder- und das Rückenteil rechts auf rechts aufeinander legen - also die schöne Seite auf die schöne Seite - und mit Nadeln feststecken, damit die Schulter- und Seitennähte gesteppt werden können.

Das sollte mit einer sogenannten Overlocknaht genäht werden, damit die Naht elastisch bleibt. 

Wer eine Nähmaschine ohne diese Stichart besitzt, kann auch ganz einfach den Zickzackstich benutzen. Dieser wird in den Einstellungen  so geändert, dass die Stichlänge normal und die 
Stichbreite sehr schmal ist. So entsteht ein ganz schmaler Zickzackstich, der trotzdem noch elastisch ist und nicht reißt.

Mit dem gleichen Stich werden nun Hals-, Armausschnitt und Saum genäht. Einfach einschlagen und von rechts absteppen.

Das Kleid wenden und bügeln.

Im letzten Schritt aus dem grünen Filz fünf Blätter, einen Stiel in Form eines „T“´s und einen Kreis in gewünschter Größe ausschneiden. Die Blätter ruhig etwas ungleichmäßig schneiden, das sieht später natürlicher aus.
Bei den Blättern an der geraden Seite eine Falte legen und mit Stecknadeln feststecken.

Den Stiel falten und wie in der Zeichnung zusammensteppen. Wenn der Filz sehr dünn ist, kann man ihn, für einen besseren Stand, auch mit etwas Watte füllen.

Nun den so gefertigten Erdbeerstiel auf den Kreis stecken und rundherum aufnähen.

Danach die gefalteten Blätter darüber stecken und auch feststeppen.


Fertig ist das Erdbeerhütchen! :-)  Man kann es nun mit Haarklammern befestigen oder es auf einen Haarreif kleben.



 Jetzt nur noch das fertige Kostüm anziehen und sich freuen!

Viel Spaß beim Nachnähen!

Wer die Sendung auch mal sehen möchte, für die ich diese Anleitung geschrieben habe, kann das gerne hier tun: *klick

Ansonsten.....Helau und viel Spaß im Karneval....oder auch nicht. :-)

Liebe Grüße
Lina




Samstag, Februar 23, 2019

Frühling im Februar?

{Werbung}

Na von mir aus gerne. :-) Jeder warme Sonnenstrahl tut mir einfach gut....findet Ihr nicht? Auch wenn ich weiß, dass es sicherlich noch mal knackig kalt werden wird in der nächsten Zeit, genieße ich das schöne Wetter im Moment sehr.
Außerdem kann ich die dicken Winterpullis nicht mehr sehen und kann jetzt wieder meine Lieblingskombi: "T-Shirt mit Strickjacke" tragen.

Eines meiner allerliebsten Shirts vom letzten Sommer darf ich Euch jetzt auch endlich mal zeigen. Erst habe ich ein wenig gezögert, als Swafing mir den Stoff zur Verfügung gestellt hat.

So bunt? So viele Vögel?*giggel*

Aber dann habe ich es einfach mal mit einem sehr schlichten Schnitt probiert....... und ich war begeistert! Ich glaube, kein Shirt habe ich öfter getragen letzten Sommer und jetzt eben mit Strickjacke. :-)


Das Stoffdesign des Viscosejersey ist übrigens wieder von Andrea Müller (Jolijou), heißt "Raphael" und ist jetzt bei Euren Lieblingsstoffdealern erhältlich!


Schnitt: Odette aus der LaMaisonVictor 03/2017

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende! 

Liebe Grüße
Lina

Donnerstag, Februar 14, 2019

Finde den Fehler...

{Werbung} #markennennung

Wenn es mal läuft, dann läuft es. (oder auch nicht.....)
Das Nähen tut mir so gut, dass ich direkt noch eine neue Bluse fertig genäht habe. Dieses Modell aus der "La Maison" wird zur Zeit in meinen Nähkursen  rauf und runter genäht. Da dachte ich mir....ich brauche auch so eine schickes Teilchen! :-)

Da ich die Anleitung der "Bluse Sofia" schonst oft gelesen und auch mit den Kursteilnehmerinnen durchgegangen bin, dachte ich:"Die nähe ich im Schlaf!"

HA! Falsch gedacht. Als ich mit der fertigen Bluse vor dem Spiegel stand fiel mir auf einmal auf, dass ich die Überlappung falsch herum genäht habe. Oh Mann.....wie peinlich.

Aber eigentlich nicht so schlimm, oder? *g*

Mir gefällt sie auf jeden Fall sehr.

Nur würde ich sie mir beim nächsten Mal eine Nummer kleiner nähen. Sie könnte ruhig ein wenig enger sitzen.

Auch den Bund würde ich noch etwas breiter machen. Dann kann man ihn besser auch mal in die Jeans stecken.


Aber ansonsten finde ich die Länge perfekt......

.......und ich liebe die kleinen Falten! (Auch auf der falschen Seite....*gg*)
Stoff: Tante Hilde

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag und ich hoffe, Ihr könnt das schöne Wetter ein wenig genießen.

Liebe Grüße
Lina

Verlinkt zu "Du für Dich am Donnerstag und "Sew La La"

Dienstag, Februar 12, 2019

12 von 12 im Februar

Um einfach wieder in den Tritt zu kommen beim bloggen und weil es so eine lieb gewonnene Tradition ist......heute bin ich wieder mal dabei. Bei den 12 Bildern am 12. des Monats.
Herrlich unspektakulär....denn ich weiß es im Moment sehr zu schätzen, einfach einen ruhigen Tag zu haben!

Caro sammelt wieder alle Bilder des Tages *klick* und hier kommen meine:

Ja....der aufmerksame Leser wird es bemerkt haben. Wir haben uns eine neue Kaffeemaschine gegönnt und ich liebe sie! Der Kaffee ist wunderbar heiß und es geht fix.

Haushalt halt....was soll ich sagen. *schulterzuck* (Und mein Mann bekommt sicher eine Krise, wenn er sieht wie ich die Maschine eingeräumt habe! *giggel*

Wenigstens habe ich Robbie, der mir hilft. Heute musste ich ihn suchen. Manchmal schaltet er sich irgendwo einfach aus, weil der Akku leer ist......aber unter dem Sessel bin ich fündig geworden. :-)

Hunderunde mit Luzies bester Freundin. Ich nenne sie immer die Pulloverzwillinge. *g*

Danach will ich einfach mal einen Kaffee allein auf dem Sessel sitzend trinken. Aber wer kann diesem Blick widerstehen?

Einkaufen steht an und beim aufhübschen ich stelle fest, dass ich mir mal für die nächste Zeit ein Lippenstiftkaufverbot auferlegen sollte.. ;-)

Die Jüngste im Hause ist auch wieder daheim.

Ich bekomme derweil lieben Kaffeebesuch! Schön war's mit Euch!:-)

Jetzt noch das Risotto vorbereiten.

Als ich das Töchterlein zum Abendessen rufe, finde ich ein verstörendes aber auch total faszinierendes Bild auf ihrem Schreibtisch. Irgendwie genial, oder?

So....jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, ob ich mich mit dem neuen Buch auf die Couch werfe.....

........ oder doch noch die Ärmel an meinem neuen Oberteil annähen soll. Was meint Ihr?

Wünsche Euch noch einen wunderschönen Abend!

Liebe Grüße
Lina