Samstag, April 23, 2022

Eine neue Reistasche ist schneller genäht als gekauft!

Ich kann es kaum glauben.. aber für uns geht es es bald (endlich!) wieder in den Urlaub! #yeah


Neben dem Koffer, benutze ich immer sehr gerne eine Reistasche. Die kann man am Urlaubsort einfach in eine Schublade knautschen, passt im Flugzeug ins Handgepäckfach und überhaupt ist so eine Reisetasche ungemein praktisch! 


Reistasche selber nähen


Dabei darf sie natürlich auch schön sein! ;-) Vor kurzem bin ich bei Instagram über die Schnitte von Rabea aka MeinwerkDIY gestolpert und habe mich in die „Adventure Bag“ verliebt. (Vor allem in ihre Version in lila! Traumhaft!)


Reisetasche selber nähen


Die Verarbeitung der „Cube Pack“ ist super easy und man kann zwischen zwei Gurtvarianten wählen. Ich habe mich für die „schräg/kurz“ Lösung entschieden, denn so, kann ich die Tasche im Notfall auch mal als eine Art Rucksack auf dem Rücken tragen! Super, oder?


Reisetasche selber nähen


In der Anleitung ist die Tasche ungefüttert, aber ich habe einfach die Tasche noch einmal genäht und sie als Futter von Hand eingenäht. Easy. 


Reisteásche selber nähen



Und so habe ich Luzie auch im Urlaub mit dabei! 


Macht es Euch hübsch


{Werbung} alles selbst gekauft


Stoffe: Gut abgelagert aus dem Fundus

Schnitt:  Adventuretime Bag von MeinWerk DIY 

Mittwoch, April 20, 2022

Bin ich blusensüchtig? Ich denke ja!

{Werbung}


Ich gebe es offen zu… ich habe eine Problem…genauer gesagt ein „Blusen-Problem“. ;-) Momentan könnte ich mir eine schöne Bluse nach der anderen nähen! (Und sie natürlich auch tragen!)  Ich liebe es einfach. Nichts engt ein, luftig leicht und trotzdem gut angezogen. 




So ist es zu erwarten gewesen, dass ich mir aus der neuen Ausgabe der FibreMood die Bluse Sienna herausgesucht habe. 

Genäht habe ich die Gr. S und auch nix verändert. 




Ich finde die Weite sehr, sehr schön... vor allem mit der "dramatischen" Kellerfalte hinten! *hachmach*




Das I-Tüpfelchen sind die süßen Manschetten! *find* Die komplett verdeckte Knopfleiste fand ich erst ein wenig komisch, aber jetzt mag ich sie!




Der traumhaft weiche Stoff ist ein FibreMood - Originalstoff von Polytex und wenn mir auch nur ansatzweise lange Röcke stehen würden, müsste es dringend einer aus diesem Stoff sein… denn er ist sooo fluffig!


Jetzt freue ich mich erst mal über meine neue Bluse und schau mal, ob ich es nicht doch mal versuche… mit dem Rock



Macht es Euch hübsch!



Stoff: PolytexStoffen

Schnitt: Bluse Sienna aus der FibreMood19


Liebe Grüße

Karin aka Lina


Donnerstag, April 07, 2022

Mal was Kuscheliges...

So langsam geht es wieder bergauf an der Nähmaschine! *yeah* Ich hatte gestern einen „Flow“ und habe mir aufgrund der doch eher frösteligen Temperaturen eine kuschelige neue Bluse genäht.


Kuschelig deshalb, weil sie aus Musselin ist! Kaum zu glauben, dass ich dieses Material tatsächlich mal für etwas anderes nutze als für Halstücher…. aber ich liebe die Bluse jetzt schon! 



Soooooo weich! (Agnes würde sagen: „So fluffy I'm gonna die!“ ;-) )



Ok. Die Verarbeitung eines Kragens ist mit Musselin nicht ganz so einfach, aber es geht. Auftrennen ist da auch so eine Sache, aber dann muss man sich halt etwas mehr konzentrieren beim Nähen. ;-) #werpenntdertrennt



Der Schnitt ist bei mir altbewährt und heiß geliebt…. die Bluse Cocoon von Schnittduett . Ich liebe die verdeckte Knopfleiste und dass die Bluse hinten einen abgerundeten Saum hat. Irgendwann nähe ich mir auch mal die Kleiderversion!

(Und vielleicht fällt mir beim nächsten Fotoshootings vorher auf, dass auf der Bluse ständig Haare zu sehen sind….)



Ich freue mich jetzt erst mal noch ein wenig weiter über meine neue Bluse und darüber, dass ich heute eine gute Nachricht erhalten habe!




{Werbung} alles selbst gekauft!


Schnitt: Bluse Cocoon von Schnittduett

Stoffe: ein fröhlich schwarzer Musselin von Tante Hilde



Liebe Grüße
Karin aka Lina

Dienstag, April 05, 2022

Mit einer Tasche zurück aus dem Nähtief

{Werbung}


Da bin ich wieder… zurück aus meiner nicht ganz freiwilligen und länger als erwarteten Auszeit. 


Irgendwie fiel es mir schwer, wieder mit dem Nähen zu beginnen … darum mache ich es wie immer, wenn ich aus einem Nähtief auftauen.. ich nähe mir eine neue Tasche! :-)



Da passte es natürlich perfekt, dass die liebe Resa von „Crearesa“ zum 5-jährigen-Jubiläum eine überarbeitet Version ihrer wunderschönen Tasche „Cambag Tessa“ herausgebracht hat. Die Anleitung beinhaltet jetzt viele neue Ideen… wie z.Bsp. eine Alternative für das Füttern der Tasche und (was ich am besten finde) ein praktisches Steckfach außen!



Genäht habe ich die Größe L aus einem genialen Canvas von Kokka. Gefüttert habe ich sie mit einer Knallerfarbe…ich würde sie mal „Koralle“ nennen… ;-)



Alles in allem war es geradezu entspannend, die Tasche zu nähen. Ich weiß… einige finden die Anleitungen von Resa viel zu umfangreich, aber ich finde die Gliederung stimmig und wenn man wirklich Schritt für Schritt vorgeht, kann absolut nix schief gehen! (ich liebe es, wenn die Knipse passen!)



Genug geschrieben… ich packe jetzt meine neue Tasche und gehe (fast schon gern) einkaufen! *g*


{Werbung}


Stoffe: Canvas von Tante Hilde

Schnitt: Cambag Tessa – mit Ergänzungen und überarbeiteter Anleitung von Crearesa


P.S. 

Du hast das Schnittmuster bereits gekauft? Mit einem erneuten Download bekommst du die neue Anleitung und das ergänzte Schnittmuster ganz automatisch. Super, oder?

Liebe Grüße

Karin aka Lina



Freitag, März 18, 2022

Der Frühling kommt!

Bevor es morgen für mich auf die h+h Cologne geht, habe ich mir heute noch eine neue Bluse genäht. Das Wetter ist gerade so traumhaft schön… da musste es eine neue luftige Frühjahrsbluse sein!




Genäht habe ich ein super weites Modell aus der aktuellen Sonderausgabe der Burda Spezial/Tops & Blusen. Die ist herrlich überlang und hat … wie ich finde… eine mega tolle große Falte im Rücken! Geschlossen wird die Bluse mit Druckknöpfen. Das erspart das evt. Disaster, dass man sich mit den Knopflöchern das neue genähte Stück doch noch noch verdirbt. (kennt Ihr… oder?)




Der leichte Viskose Satin Originalstoff aus der FibreMood 18 ist von Stoffe-Hemmers und passt einfach perfekt dazu! Oder? 




Allerdings könnte ich mir das Modell auch aus einem Stoff mit etwas mehr Stand vorstellen. In weiss vielleicht? Was meint Ihr?

Ich gehe dann mal noch ein wenig die Sonne genießen und freue mich auf morgen!

Macht es Euch hübsch!


{Werbung}

Schnitt: Burda Spezial/Tops & Blusen 1/2022 Bluse Nr.6 

Stoff: Viskose Satin von Stoffe Hemmers



Liebe Grüße
Karin aka Lina

Samstag, März 05, 2022

Highwaist-Hose die zweite.

Zwar ist mein letzter Versuch eine „Highwaist-Hose“ zu nähen nicht wirklich gut gelaufen, aber ich gebe ja so schnell nicht auf. ;-) Da kam es gerade recht, dass die Mädels von Schnittmuster Berlin  einen neuen Hosenschnitt heraus gebracht haben. Ich liebe ihre Schnitte ja sowieso, da sie in meinen Augen perfekt gradiert sind! 


Außerdem mag ich es mittlerweile recht gern, wenn die Nahtzugaben bereits im Schnitt enthalten sind. #ichwerdefaulimalter ;-)


Nun zu meiner Hose Ücke: Ich habe einen Breitcord* vernäht, der ein wenig Elasthananteil hat. Sehr bequem sage ich Euch! :-)


Außerdem wird im Bund hinten ein Gummiband eingearbeitet, was die Hose super sitzen lässt… auch ohne Gürtel! (Unerwähnt bleibt jetzt hier mal, dass ich den Bund wunderbar einsetzt hatte und auch 2x abgesteppt bis mir auffiel, dass ich natürlich das Gummiband vergessen hatte! #werpenntdertrennt)


Die Hose ist schön lang, damit sie unten lässig gekrempelt werden kann. 


Wer „Angst“ vor dem Nähen des Hosenreißverschlusses hat… das braucht ihr wirklich nicht, denn auf dem Blog von Schnittmuster Berlin gibt eine super Videoanleitung dazu! 



Ich liebe meine neue Hose sehr…. denn sie sitzt perfekt und ist genau so wie ich sie wollte! Ende gut.. alles gut. Was ich mir im Übrigen für vieles Anderes auch wünschen würde… *tiefseufz*


Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag…trotz allem!



{Werbung}


Schnitt:  Hose Ücke von Schnittmuster Berlin

Stoff: Hellbrauner Breitcord* von Alles für Selbermacher*


Liebe Grüße
Karin aka Lina

Mittwoch, März 02, 2022

Heute ist MeMadeMittwoch

Eigentlich möchte ich mir zur Zeit einfach nur die Decke über den Kopf ziehen und mich verkriechen. Aber das geht ja nun mal nicht und es bringt auch nichts.


Wir alle sind den Geschehnissen ziemlich hilflos ausgeliefert und können nur hoffen und beten, dass die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit getroffen werden und helfen wo immer es geht. Wie sagte meine Oma schon: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“


Zwischendurch benötige ich aber Ablenkung und Nähen war schon immer eine Form von Therapie für mich in den weniger guten Zeiten in meinem Leben….darum tue ich das auch jetzt und lasse Euch auch weiterhin daran teilhaben!




Da trifft es sich gut, dass heute der erste Mittwoch im Monat ist, denn da treffen sich immer so viele wunderbare Frauen beim „MeMadeMittwoch“, um ihre genäht Kleidung zu zeigen. Ein sehr lieb gewonnenes Ritual und ich freue mich schon darauf, mich spätestens heute Abend durch alle Beiträge zu klicken!


Seit ich Anfang des Jahres den tollen Hoodie von Annika gesehen hatte, wusste ich:“Den muss ich auch haben!“

Ich habe mich ich für die kurze Version entschieden, mit Schlitzen in der Seitennaht. Zwar ist der Pulli sehr overzised geschnitten, aber ich würde ihn tatsächlich beim nächsten mal länger nähen. So richtig zum reinkuscheln!

Genäht habe ich den Hoodie in Größe S und nichts geändert. Nur die Tasche habe ich weggelassen...



Richtig gut gefallen haben mir auch die Schlitze an den Ärmeln… denn ich schiebe mir Ärmel eigentlich immer hoch im Alltag und kann es nicht leiden, wenn die Bündchen zu eng sind.


Der Sweatshirtstoff* ist mega kuschelig und …Achtung… er glitzert! Ich gebe alles, um Euch heute ein wenig aufzuheitern! ;-)




{Werbung} 

Stoff: Kuschelsweat von Alles für Selbermacher*

Schnitt: Hoodie Lana von Schnittgeflüster



Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag…trotz allem!


Liebe Grüße

Karin aka Lina

Montag, Februar 21, 2022

Zurück in die 90iger

Am Wochenende habe ich es mir auf der Couch gemütlich gemacht und mich durch ein paar Nähzeitschriften gelesen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich die aktuelle Ausgabe der Burda extrem gut finde! Wer mich kennt weiß, dass ich früher selten bis nie etwas aus der Burda genäht habe, aber zur Zeit, sprechen mich die Schnitte sehr an. 


Das Wetter war ja eindeutig dafür geschaffen um sich an die Nähmaschine zu setzen, darum habe ich mir am Sonntag direkt das Langarmshirt mit dem gepufften Ärmeln genäht. Genau so eins hab eich schon mal in den 90igern besessen... da aber gekauft und nicht selbst genäht!



Ein super schönes Basicteil…und außerdem noch blitzschnell genäht! Sitzt perfekt und ich musste nix ändern. So soll es sein.



Das Shirt wird sicherlich ein Lieblingsteil, denn es passt zu wirklich vielen Teilen aus meinem Schrank!



Macht es Euch hübsch und lasst Euch nicht wegwehen!


{Werbung} alles selbst gekauft


Stoffe: Gut abgelagert aus dem Fundus

Schnitt:  Shirt Nr.103B aus der BurdaStyle 3/2022                     


Liebe Grüße

Karin aka Lina

                   


Mittwoch, Februar 16, 2022

Patternhack für Luzie :-)

{Werbung}


Am Sonntag habe ich ja schon auf Instagram meinen "etwas anderen“ Patternhack gezeigt ;-) … und heute kann ich endlich den Originalschnitt dazu zeigen… denn ich mag den neuen Pulli sehr!


Der Schnitt #fibremoodpaola* kommt in mehreren Varianten daher und ich habe mich für die ohne Kapuze und mit Bauchtasche entschieden. (Ich finde Kapuzen im Winter immer so unpraktisch unter der Jacke….)




Besonders die überschnittenen Ärmel, die stark eingekräuselt werden, haben es mir angetan! #dramababydrama

(Aber Achtung! Es sind Dreiviertel-Ärmel! Also nicht wundern… so wie ich…) 




Der Sweatshirtstoff ist kuschelig weich angeraut und somit noch mal genau richtig für die kommenden kalten Tage. 


Ein Gutes Stück  Stoff war übrig und darum hat Luzie auch noch eine Paola bekommen…. mit Bauch- … äh … Rückentasche! (dieser Blick von ihr spricht Bände, oder? ;-) )




Ob ich aber jetzt tatsächlich so zusammen „matching“ mit ihr spazieren gehe, weiß ich noch nicht. Wohl eher nicht… *giggel*




Macht es Euch hübsch!


{Werbung}


Stoffe: Kuschelsweat von Tante Hilde

Schnitt: Sweatshirt Paola aus der FibreMood Ausgabe 18*


Liebe Grüße

Karin aka Lina


Mittwoch, Februar 09, 2022

Ein schnelles Blüschen? Bitteschön!

Manchmal muss es schnell gehen…. beim Nähen. Da habe ich auch mal keine Lust auf aufwändige Schnittmuster oder schwierig zu vernähende Stoffe. Da möchte ich einfach nur ein Erfolgserlebnis an der Nähmaschine (und natürlich vor dem Spiegel) haben!


Ein Garant dafür ist dieser Schnitt von den Mädels von Schnittmuster Berlin. Das Oversize Shirt Eva wird auch weich fallender Webware genäht und die überschnittenen Ärmel geben dem Shirt die lässige Form. Ich mein’.. es ist wirklich overzised! (so wie ich es mag) 


An der Seite gibt es kleine Schlitze und das ist schon das „schwierigste“ am Schnitt. Der Ärmelabschluss kommt auch ohne Manschetten aus und somit ist das Shirt absolut anfängertauglich!


Der Stoff ist ein original FibreMood-Stöffchen und passt einfach perfekt zum Schnitt! #find


{Werbung}


Schnitt:  Oversize Shirt Eva von Schnittmuster Berlin

Stoff: Viskosestoff Tilda FibreMood von Stoffe Hemmers


Liebe Grüße

Karin aka Lina


Donnerstag, Februar 03, 2022

Ende gut.. alles gut.

Eigentlich wollte ich mir ja Oberteile nähen, aber nachdem eine liebe Freundin von mir sich so eine schöne „Betty“ aus Cord genäht hatte, wollte ich auch unbedingt eine haben! 



Auf diversen Platttformen  ist die Hose ja schon rauf und runter genäht worden und ich habe viel Gutes, aber auch einiges Schlechtes über den Schnitt gelesen. 



Eines vorweg: Ich finde Betty mega klasse!



Trotzdem gibt es einige „aber“ hinterher. Zunächst… sie ist kurz. Sehr kurz! Ich habe sie um 6 cm (!) verlängert in Gr. 36 und dabei bin ich wirklich klein! 


Den extrem hohen Bund mag ich ja sehr, aber irgendetwas stimmt da nicht im Schnitt, denn ich musste den Bund zwei mal zuschneiden, da der erste viel zu kurz war und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich richtig kopiert habe. Auch die Überlappung des Eingriffs ist recht knapp bemessen… so sieht man leider von der Seite ein wenig den Reißverschluss…den ich leider nicht in der passenden Farbe da hatte und das ärgert mich natürlich jetzt doppelt.

Hatte noch jemand diese Probleme? (Ich meine nicht, dass Ihr keine passende Farbe da hattet..*giggel*)



Aber was soll´s… ich sehe den hervorblitzenden Reißverschluss einfach als „modischen Gag“ und trage meine Betty jetzt so. :-)



Die Bluse ist übrigens einPuffshirt vonAssembly Line vom letzten Jahr und ich finde, sie passt perfekt zu Betty! 


Macht es Euch hübsch!


{Werbung}


Stoffe: Alle von Anja akaTante Hilde

Schnitt: Hose Betty aus der FibreMood Ausgabe 16 *

Bluse Puffshirt vom Assembly Line



Liebe Grüße

Karin aka Lina