Sonntag, August 12, 2018

Schwups...

{Werbung}

....schon ist der Urlaub wieder vorbei. Leider. :-(

Wir hatten eine tolle Zeit und wer mir auf Instagram folgt, hat sicher das eine oder andere Urlaubsbild entdecken können. :-)
Vielleicht zeige ich die Tage auch hier ein paar. Mal sehen ob ich es schaffe.......denn wir sind hier aus 2 Gründen momentan ziemlich beschäftigt:

Zum einen hatte sich.....wie Ihr ja wisst.......ein Hornissenvolk unter unserem Dach eingenistet.

Im Urlaub bekamen wir dann die Nachricht, dass sich Hornissen durchgefressen hatten (!!) und mein Nähzimmer besiedelten! Ich weiß. Es ist kaum zu glauben....aber wahr!

Wir haben bereits aus dem Urlaub mit dem zuständigen Amt (Hornissen stehen unter Naturschutz!) und Kammerjäger gesprochen. Die Behörde hat eine Genehmigung zur Terminierung/bzw. Umsiedlung erteilt und der Kammerjäger hat’s ausgeführt. Oben sah es danach schrecklich aus und stank nach totem Tier. *kotz*
Jetzt muss ein Dachdecker kommen, weil die Viecher im Dachstuhl alles angenagt und außerdem die Dampfsperre im Dach durchbrochen haben. Also Dachdecker außen und Trockenbauer innen. Mal gucken was der Spaß so kostet. Gebäudeversicherung hat den Schaden bereits abgelehnt. :-(

Aber genug gejammert, denn der zweite Grund, warum ich hier in nächster Zeit wohl etwas weniger schreiben werde ist diese junge Dame hier, die zur Zeit zu meinen Füßen sitzt. :-)

Das ist Luzie. Und so wie sie sich entwickelt, wird sie sicher auch der Schrecken der Straße! *g*


Ihr versteht....darum kann ich Euch heute nur eine Jacke zeigen, die ich schon vor einiger Zeit genäht habe. 
Aber was heißt nur? Ich habe diese Jacke gerade im Urlaub sehr geliebt, denn im Gegensatz zu Euch, habe ich die letzten Wochen gemütliche 20 - 25 Grad genossen und Abends war es recht windig.

Da kam mir die Jacke, die ich nach einem Schnitt von "Itch to Stich" genäht habe gerade recht! 

Der wunderschöne Stoff wurde mir von Swafing zur Verfügung gestellt und ist aus der neuen Kollektion "Freedom" von Jolijou , heißt "Free Flying" und ich mag die Schwalben total gerne! 



Der Schnitt ist etwas aufwändiger, da der Cardigan mit einem Taillenband gearbeitet wird, aber der Aufwand lohnt sich. Dadurch fällt er sehr schön.


Stoff: Baumwolljersey "Free Flying " von Jolijou und dem Hause Swafing


Also ich gehe dann mal wieder "Welpenkino" schauen und wünsche Euch noch einen wunderschönen Sonntag! :-)

Lieben Grüße
LIna





MerkenMerken

Sonntag, Juli 22, 2018

Dieser Sommer ist einfach großartig!

Jeden Tag kann ich meine Sommerkleidchen ausführen und in Sandalen das Haus verlassen. Irgendwie ist alles luftig leicht! :-)

Darum musste auch noch ein weiteres dieser leichten Kleidchen her. Den traumhaften Stoff von Atelier Brunette hatte ich mir schon vor einiger Zeit bei Anja gekauft.......aber es gab bzw. gibt da ein Problem:

Mein Nähkämmerlein befindet sich unter dem Dach. Da ist ja dementsprechend heiß. Nun ja......eigentlich auch kein Problem. Ich lüfte morgens und nachts immer gut durch, aber eine Hornissenkönigin fand unser Haus wohl auch sehr hübsch, und hat sich mit Ihrem Volk über meinem Dachfenster eingenistet. *kreisch*

Nach einiger Recherche und vielen Anrufen wissen wir jetzt, dass die Tierchen unter Naturschutz stehen und ich für den Rest des Sommers das Fenster nicht mehr öffnen kann. *seufz*

Tja. Jetzt wisst Ihr, warum ich momentan so wenig Genähtes zeige.......denn ich kann höchstens in den frühen Morgenstunden an die Nähmaschine. Danach wird es mir zu heiß da oben.

Vielleicht sollte ich meinen Nähplatz auf die Terrasse verlegen? *g* Denn eines ist gut an dem Hornissennest......wir haben so gut wie keine Wespen!

So hat alles seine gute und schlechte Seite. :-)

Mein neues Flatterkleidchen habe ich auf jeden Fall gestern Morgen genäht und ich liebe es total!

Der Schnitt stammt aus der letzten "La Maison Victor-Zeitschrift " und ist sehr schnell genäht.(Perfekt, wenn man nur ein kleines, Hornissen bedingtes, Zeitfenster hat. *g*)




Das Bindeband habe ich aus dem Kleiderstoff genäht. Bei dem schönen Stoff braucht das Kleid keinen extra Hingucker......finde ich.
Der Tunnel wird einfach aus dem Rockteil gearbeitet. Super easy!

Die Flatterärmel entstehen, indem eine Naht von rechts auf das Oberteil gearbeitet wird. (Kann man es erkennen?)
Kleiner Trick, große Wirkung.


Insgesamt für mich ein perfektes Sommerkleidchen! 

Luftig leichte Grüße
Lina 

Freitag, Juli 06, 2018

Mach Dein Ding 2018

{Werbung}

Als ich im März auf der h&h-cologne war, stand auch ein Besuch des Bloggertreffens der Initiative Handarbeit auf dem Programm für mich. 
Natürlich erstmal, weil man viele liebe Mitbloggerinnen (wieder-) treffen konnte aber auch, weil der jährliche Nähwettbewerb vorgestellt wurde.

Unter dem Motto "Näh Dein Ding" gibt es jedes Jahr eine neue Herausforderung, der man sich stellen und natürlich auf seine eigene Art und Weise interpretieren darf.

Dieses Jahr hat Anke Müller vom bekannten Label cherrypicking einen Rucksack entworfen. Der Schnitt ist kostenlos und kann auch nach dem Wettbewerb noch hier: *klick* heruntergeladen werden.

Auch passende Stoffe wurden verschenkt und ich hatte mir einen grauen Steppstoff ausgesucht, denn ich dachte, dass er meiner Tochter gefallen würde. Allerdings habe ich da mal wieder falsch gedacht. *g* Die Jüngste im Hause Herzenssachen hatte da ganz andere Vorstellungen. Es sollte ein gelber Stoff sein. Und nicht irgendein Stoff. Sondern ein Möbelvelour! 

Ähhhh......ok?!?

Der passende Innenfutterstoff war auch schnell gefunden: Gelbe Quallen! 
Nun ja. Warum nicht? :-) 

Der Möbelvelourstoff ließ sich dann aber sehr gut absteppen. Also insofern war ich mit der Auswahl von ihr dann ganz zufrieden.

Die Nähanleitung des Rucksacks war auf jeden Fall sehr, sehr gut! Vielleicht nicht gerade für Anfänger, aber auch die können ihn sicher mit Hilfe bewältigen.


Mir hat das Nähen sehr viel Spaß gemacht! Ich nähe sowieso wahnsinnig gerne Taschen, aber wieviele  Taschen braucht eine Frau? ;-)

Je weiter die Tasche fortschritt, um so begeisterter war ich von der Stoffwahl meiner Tochter. Der Möbelvelour gibt der Tasche den nötigen Stand und das Gelb ist wirklich wunderschön!


Auch die Haptik ist  toll! Kann man es auf dem Bild ein wenig sehen?


Ausgestattete ist der Rucksack mit wirklich vielen Fächern und Taschen. Gut durchdacht halt.


Und die Quallen kommen doch auch gut zur Geltung, oder? :-)



Ein kleiner Farbklecks von mir musst dann doch noch sein. *g* Ist zwar nur ein winzig kleiner Anstecker, aber immerhin, oder?


Da isser nun...... der fertige "Näh-Dein-Ding-Rucksack"........ er wird täglich genutzt und wir finden ihn absolut klasse!

#machdeinding2018
Button: Tante Hilde :-)


Übrigens......falls Euch der Rucksack gefällt, dürft Ihr natürlich auch gerne für mich abstimmen....... *liebguck*

Es wird einen Jury- und einen Publikumspreis geben.....und ich würde mich sehr über Eure Stimme freuen! :-)

Abstimmen könnt Ihr bei facebook. Hier geht es lang........ *Publikumsvoting* Es läuft übrigens noch bis zum 21.07. und ich bin schon ganz gespannt!

Liebe Grüße
Lina

Donnerstag, Juli 05, 2018

Kurz und gut

Das ist hier mal absolut wörtlich zu nehmen. :-)

Vor kurzem gab es bei LeniPePunkt ein kostenloses Ebook für eine kurze Sommerhose. Leider ist die Aktion schon vorbei, aber ich hatte mir den Schnitt schnell gesichert und mache einem kurzen Ausflug zu meiner Lieblingsstoffdealerin war auch schnell ein Stöffchen dafür gefunden. ;-)

Genug mit der Wortspielerei....... *g* Hier die echt geniale kurze Hose:
(Auch wenn manche sicher denken: "Warum trägt sie noch ihre Schlafanzughose??" ........ich finde sie mega bequem und trage sie jetzt .....basta..... *g*)


Der Sweat hat in sich kleine bunte Pünktchen......darum fand ich, dass ein buntes Glitzerband noch gut dazu passen könnte. Diese Retrostreifen sind ja zur Zeit sehr angesagt.


Noch ein kleiner Schnipsel für die  Tasche und fertig. :-)


Schnitt: "Shorty" von LeniPePunkt
Stoff: Tante Hilde
Retroband: Wunderpop


Um beim Titel zu bleiben...leider habe ich heute keine Zeit noch viel zu schreiben........also nur kurz...... *g* ......von dieser kurzen Hose brauche ich noch einige mehr....so viel ist sicher!

Wünsche Euch einen wunderschönen und sonnigen Mittwoch Ihr Lieben. :-)

Liebe Grüße
Lina

Verlinkt zu #dufürdich und Wof

MerkenMerken

Donnerstag, Juni 21, 2018

Sonniges Gelb gegen regnerisches Grau.

Eigentlich wollte ich Euch mein neues Kleid schon gestern zeigen, aber mal ehrlich.......wer hatte bei dem schönen Wetter Lust zu bloggen? Also ich habe mich lieber Abends in meinen Liegestuhl gesetzt und dem Grillmeister bei der Arbeit zugeschaut. :-)

Darum mit einem Tag Verspätung. Aber um so begeisterter, denn ich bin......nach anfänglicher Skepsis.....mega verknallt in mein neues Kleid.

Der Schnitt von "Inari-Tee-Dress" von "Named" liegt hier schon etwas länger. Zwar fand ich ihn schon beim ersten durchscrollen der Shopseite klasse, aber mir fehlte immer die zündende Idee, welchen Stoff ich dafür nehmen soll.

Auch der senfgelbe (was für ein Wort....*g*) Sommersweat lag hier rum, denn ich fand ihn dann.....als er ankam.......nicht ganz so senfgelb, sondern eher knallgelb! 

Den endgültigen Anstoß, das Kleid zu nähen, gab dann aber eine Kette.....die ich mir durch Zufall passend zum Stoff aufgefädelt hatte.



Der Schnitt ist sehr simpel, aber ich mag die nach vorne gezogenen Schlitze sehr.


Die Ärmelaufschläge habe ich etwas verkleinert und beim nächsten Kleid würde ich den Halsausschnitt ein wenig vergrößern.......aber so mag ich es auch. (Und ja.....die Kette hängt schief....*g)



Mein Fazit: Das Kleid ist gelb....sogar SEHR gelb, aber wie "Frau Machwerk" und ich letztens festgestellt haben, ist doch Gelb das neue Schwarz...oder? :-)

Auf jeden Fall mag ich mein neues senf- äh ..... zitronengelbes Kleid! Auch wenn ich mich manchmal wie ein Kanarienvogel fühle. *tschilp* :-)

Schnitt: Inari-Teedress

Liebe Grüße
Lina

Verlinkt zu "Du für Dich am Donnerstag" und "WoF"

Mittwoch, Juni 13, 2018

Verpasst.....

Ah! Es ist endlich MeMadeMittwoch.....dachte ich........und ich habe (wieder mal) nix weltbewegendes genäht.
Aber was ist? Er war ja schon letzte Woche! *grummel* Ich verpasse den immer wieder.....Nun ja. Was soll es.

Natürlich habe ich genäht. Jede Menge sogar! Aber die Sachen sind irgendwie noch nicht so ganz fertig. Ihr kennt das.....der Saum fehlt, noch eine Naht muss getrennt werden oder das gute Stück sollte dringend noch mal gebügelt werden.

Darum heute nur ein schlichtes Shirt. Habe echt überlegt es nicht zu zeigen (denn hier wird sogar ein Brautkleid gezeigt!! WOW!), denn es ist sehr unspektakulär...... allerdings ist es im Laufe der Zeit zu einem Lieblingsshirt geworden. Und darum will ich Euch den Schnitt ans Herz legen!

Der Schnitt ist aus der "Fashion-Style 5/2017". Eigentlich dem Schnitt "FrauLiese" sehr ähnlich. Allerdings finde ich, dass die Liese oft unschöne Falten wirft. (Trage trotzdem alle meine Lieses sehr gerne...)

Bei dieser Schnitführung hier ist das aber nicht der Fall.


Beim Muster des Shirt verliert sich leider der Effekt mit den beiden Dreiecken vorne, aber ich weiß ja, dass er da ist. *g*

Wie gesagt.....schlicht, aber ein echter Liebling!
Stoff: Tante Hilde

Liebe Grüße
Lina

Verlinkt zum  After-Work-Sewing ! Den hätte ich auch fast vergessen! :-)

Dienstag, Juni 12, 2018

12 von 12 im Juni

Heute ist es mir wirklich schwer gefallen, 12 Bilder zu finden. Es war ein ruhiger Homeoffice-Tag. Da gab es kaum etwas zu knipsen...aber hier sind sie trotzdem....meine 12 Einblicke in den 12. des Monats:

Wie gesagt. Ganz viele Telefonate und Mails erledigt. Mit dabei, wie immer eine Tasse Kaffee.

Nebenbei plane ich ein wenig unseren Sommerurlaub. Hat noch jemand ein paar (Geheim)-Tipps über Dublin für mich? :-)

Noch ein wenig Zeit. Dann nähe ich doch noch mein Taschenprojekt von der Initiative Handarbeit weiter.

Mittag-Resteessen. Sieht unschön aus, schmeckt aber um so besser!

Nachmittags versuche ich ein neues Shirt zu fotografieren, aber das Licht ist furchtbar schlecht....leider.

Selbst für das Spiegelselfie im Flur ist kaum genug Licht da......

Die Liegestühle vermissen mich......habe ich zumindest so verstanden.. *g*

Bei dem Regen hole ich das Töchterlein von der Schulfreundin ausnahmsweise mal ab, damit sie noch rechtzeitig zur Musikschule kommt.

Heute Abend gibt es mal was Neues. Ich probiere gerne Rezepte aus.

Ach ja....da wartet noch was im Keller auf mich! *örks*

Jo.......was soll ich sagen.

Da sitze ich doch jetzt lieber auf der Couch und nähe mir eine sonnig gelbe Tasche. Die letzten Stiche müssen von Hand genäht werden. Das mache ich eigentlich sehr gerne! :-)
Caro sammelt wie immer und trotz aller DSGVO -R egeln immer noch alle 12 Bilder vom 12. und das freut mich sehr!

Liebe Grüße
Lina
MerkenMerken

Donnerstag, Juni 07, 2018

Dieser Sommer kommt so plötzlich!

Geht es nur mir so? Ich bin dieses Jahr vom deutschen Sommer so gründlich überrascht worden, dass ich mit dem Nähen von Sommerkleidung gar nicht hinterher komme!

Ich mein.....ich will mich ja nicht beschweren, aber sonst nähe ich um diese Jahreszeit an meinen Sommerkleidchen und träume von der Zeit, wo ich sie endlich einmal ausführen kann.

Dieses Jahr aber scheint die Sonne schon so fleißig, dass ich kaum zum Nähen komme. :-)

Darum schneidere ich mir im Moment auch gerne schnelle Projekte. Irgendwer schrieb letztens, dass man das "Nähmaschinenflitzer" nennt. (Ich weiß leider nicht mehr wer....)
Witzige Wortkreation........passt aber! *find*

Wahrscheinlich bin ich die allerletzte in der Blogger-Nähwelt, die den Schnitt Julika von Prülla für sich entdeckt hat. Was sicher daran liegt, dass ich keine Overalls mag.
(Sagt mal ehrlich....wer kriegt keine Krise bei dem Gedanken, mit einem Overall auf eine öffentliche Toilette zu müssen??*g*)

Auf der Suche nach einem Schnitt für eine Shorts, bin ich dann aber doch zurück zu Julika gekommen.....besser spät als nie!

Die Hose ist wirklich ruckizucki genäht...."Maschinenflitzer"halt*g*.........und kommt tatsächlich ohne ein Gummi in der Taille aus! Ich war da sehr skeptisch....aber sie sitzt perfekt.



Da ich (natürlich!) kein passendes Band daheim hatte, habe ich mir einfach einen langen Streifen Jerseystoff zurechtgeschnitten, etwas dran gezogen und an den Enden verknotet. Fertig.


Die Bluse habe ich schon vor einiger Zeit genäht und sie ist aus einer älteren La Maison Victor und heißt "Donna". Habe ich sie schon mal gezeigt? Ich weiß es nicht....auf jeden Fall trage ich sie wahnsinnig gerne!

Zwei lässige Sommerteile, die schnell genäht und absolut luftig leicht und bequem sind!

Stoffe: Tante Hilde

Jetzt aber ab in die Sonne! Hoffe Ihr könnt den Tag auch etwas genießen, bevor heute Abend sicher wieder die Gewitter losgehen...

Liebe Grüße
Lina

Verlinkt zu "Du für Dich"
MerkenMerken

Donnerstag, Mai 31, 2018

Ein kleines Päuschen........

{Werbung}


.....tut manchmal soooooo gut! Ich meine damit natürlich nicht das bloggen..... *g*........ sondern ein Päuschen von der Arbeit und auch von der DSVGO. Diese furchtbaren 5 Buchstaben betreffen mich leider nicht nur hier. Mein Mann und ich sind beide selbstständig darum haben wir beide das Thema soooo satt. :-(

Auch deshalb haben wir uns eine Woche den Wind um die Nase wehen und dabei den Kopf frei pusten lassen.
Das geht in Holland immer noch am allerbesten! :-)

(Und sehe ich nicht schnittig aus, mit mit meinem neuen Jerseyblouson und der Sturmfrisur? *giggel*)


Aber natürlich wäre es kein richtiger Urlaub, wenn ich mir nicht.........trotz all dem Streß......... nicht noch ein Kleidchen für den Urlaub genäht hätte. Geht ja gar nicht! :-)

Da kam Kathrins Anfrage, ob ich Zeit und Lust hätte Ihren neuen Kleiderschnitt zur Probe zu nähen, gerade recht.


Das neue Schnittmuster "Katrein" ist das ideale Sommerkleidchen. Ein "Mal-schnell-überwerfen-um-fürs-Urlaubsfrühstük-Brötchen-zu-holen-Kleid". Oben herum hat es eine Wickelkleidoptik und kann auch zugenäht werden, falls der "tiefe" Einblick stört.


In der Taille wir es einfach mit einem Gummi in Form gebracht. Optional kann noch ein Gürtel dazu genäht werden, aber den fand ich bei diesem Muster des Kleides unnötig. Oder was sagt Ihr?


Das Beste ist, man kann das Kleid Katrein aus Jersey oder aus Webware nähen! 
Meines ist aus einer feinen und luftigen Viskose-Webware und somit PERFEKT! Ich bin ja sowieso ein großer Fan von Kleidern aus Webware. Jerseykleider sind zwar immer bequem, aber in Webware fühle ich mich mehr.....wie soll ich sagen....angezogen. Klingt ein wenig komisch...ich weiß.:-) 

Stoff: Viskose von Tante Hilde
Schnitt:Kleid Kathrein

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen und sonnigen Donnerstag! (Wir in NRW haben sogar frei! *YEAH*)

Liebe Grüße
Lina

P.S:
Ich habe gerade festgestellt, das sogar der RUMS-Donnerstag der DSGVO zum Opfer gefallen ist......so unglaublich schade! *seufz*