Mittwoch, November 12, 2014

12 von 12 im November

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass ich heute das Sonnenlicht nicht gesehen habe. Alle Bilder des heutigen Tages sind duster......

Nun denn......so ist es nun mal im Herbst.....los geht es!

Um diese Uhrzeit kann ich nur mit starkem Kaffee (über)-leben. VIEL starkem Kaffee.

Ich heiße nicht Schmitz, aber ich parke heute einfach mal hier.Bin eh schon spät dran. Hoffe, dass Herr oder Frau Schmitz heute frei haben... ;-)

Endlich wieder daheim und sofort wieder in Beschlag genommen. Mathe lernen beim Mittagessen.

Danach Englischvokabeln abhören mit einem kleinen Test. Theresas Frage dazu:"Wozu brauche ich die Vokabel Wohlfahrtsorganisation??? Ähhhh.....gute Frage. *g*

Wenigstens unsere heimische Sonne lacht mich heute an!

Jetzt noch die S-Bahnverbindung für einen Ausflug in "die verbotene Stadt" raussuchen. ;-)

Dann aber flott zum Geigenuntericht. (Nicht meiner!!) Eigentlich wollte ich Euch hier ein Audio dalassen, aber Theresa findet ihr Spiel noch nicht gut genug........ Sorry!

Einkauf erledigen. Wenn ich die ganzen Clementinen sehe weiß ich......Weihnachten ist nicht mehr weit!

Heimweg im Schein der Gaslaternen. Ich liebe diese wundervollen alten Laternen.....aber ein wenig düster ist es schon. :-(

Wieder auf der Piste..........

......zum letzten Job des Tages: Nähkurs! Eigentlich fast kein Job mehr, denn ich habe immer so viel Spaß mit meinen Mädels!!!

Endlich, endlich Feierabend und zur Feier des Tages.......und weil heute der 12. ist *giggel*........ein Gläschen Wein.

Wünsche Euch noch einen tollen Abend und und ich schaue morgen bei Euch vorbei, denn jetzt möchte ich einfach nur noch ins Bett!!

Liebe Grüsse
Lina

Kommentare:

  1. Danke für den schönen Einblick in deinen Tag.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja immer ein stiller Leser, aber eben musste ich doch sehr schmunzeln... über die Wohlfahrtsorganisation. Anders als in Deutschland ist es z.B. hier in Australien sehr verbreitet als volunteer für eine charity organisation zu arbeiten, vornehmlich in der comunity in der man lebt (also vergleichbar seinem Stadtteil). Das hat hier einen sehr hohen Stellenwert und wird oft auch in den Lebenslauf geschrieben. Ist also nicht verkehrt zu wissen, was das heisst/bedeutet. Es vergeht auch kein Monat, in dem es nicht einen Tag gibt, der gemeinnützigen Organisation gewidmet ist, wie z.B. daffodil day and pink ribbon day für cancer research, jeans for genes oder movember, gleich ein ganzer Monat für mens health.

    LG aus Sydney

    AntwortenLöschen
  3. Die Frage nach dem WARUM? höre ich beim Vokabeln lernen auch öfter einmal ... und meinen Nähkurs liebe ich auch über alles. Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag und danke fürs Zeiten.

    Viele liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Du hattest auch so einen vollen Tag. ;-)
    Vobalen lernen müssen wir noch nicht. Ich freue mich aber
    schon auf die Diskussionen.
    Und ich finde, wir sollten an jedem 12. abends anstossen auf
    diesen Tag!
    GLG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Ui, was für ein voller Tag. Um so schöner, dass der letzte Tagespunkt, also der VOR dem Wein ;) mehr Entspannung als Arbeit ist :p. Und *zugeb* bei uns übernimmt das Vokabeltraining Phase6. Sehr effektiv und nervenschonend ;) LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Meine mussten jetzt in französisch die Vokabeln für Videokassette und Diskette lernen ... da erschließt sich mir auch der Sinn nicht mehr ;o)

    AntwortenLöschen