Mittwoch, Mai 05, 2021

MeMadeMittwoch im Mai

 Heute gibt es sogar das vierfach M! :-) Im Mai zeige ich ...wie so viele andere kreative Köpfe.... auf Instagram beim "MeMadeMay" jeden Tag, was ich selbstgenähtes trage. Das macht wirklich Spaß, aber ist auch stressig.*g*

Da lobe ich mir doch den nur einmal monatlich stattfindenden "MeMadeMittwoch". ;-)

Gestern trug ich gelb…heute rot. Ziemlich bunt für meine Verhältnisse, aber grau ist da draußen doch eh schon alles. Darum gebe ich alles, um ein wenig gute Laune zu verbreiten! (zumindest kleidungstechnisch…)


Heute trage ich auf jeden Fall endlich mal mein Shirt „Banause“ von der unfassbar kreativen Bine von Echt Knorke. 


Dieser Schnitt ist zwar wesentlich sportlicher, als meine bisherigen Shirt-Schnitte, aber dafür eignet er sich perfekt, um endlich mal all meine Stoffreste zu verbrauchen. (Sammelt Ihr auch immer so viele Stofffetzen? #teamnixwegwerfen)



Den Anfang macht die Kiste „Streifenstoffe“. Die ist nämlich hoffnungslos überfüllt! Genau wie die Kiste „Glitzerbündchen“. (Keine Ahnung, warum ich die immer kaufe... ich benutze sie fast nie! *g*)



Dadurch, dass die Knipse im Schnitt perfekt aufeinander passen, war die Stoffpuzzelei ganz einfach und mein innerer Monk konnte mal wieder feiern.



Aber natürlich…Ihr könnt es Euch schon denken… muss heute noch mal meine dicke Strickjacke darüber getragen werden. Aber Ihr wisst ja jetzt, wie schick mein Shirt darunter ist! 



Und wehe… jemand fragt „Wo ist Walter?“ 



{Werbung} #markennennung


Schnitt: Shirt Banause von Echt Knorke

Stoff: Tante Hilde


Ich freue mich schon auf all die anderen Kreationen von Euch!


Liebe Grüße

Karin aka Lina



11 Kommentare:

  1. Was für ein schöner Schnitt... gespeichert! LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass ich Dich inspirieren durfte!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Sehr schick! Das ist wirklich eine tolle Resteverwertung und gibt einem einfachen Streifenshirt den gewissen Pfiff :)

    AntwortenLöschen
  3. Mega!! Ich wäre da gar nicht auf Resteverwertung gekommen. So cool!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja...finde ich auch... aber man benötigt echt wenig Stoff dank der Resteverwertung!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Was für ein tolles Shirt! Bin richtig begeistert. Den Schnitt muss ich mir merken, da gibt es wirklich 1001 Möglichkeiten schöne Reste aufzubrauchen oder aktzente zu setzen. vielen Dank für die Vorstellung des Schnittmusters. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Das Shirt macht richtig was her, vor allem auch, weil du es so sorgfältig genäht hast; sehr cool.
    Herzliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. So was liebe ich ja - Resteverwertung, die nicht nach Resteverwertung und Stückelei aussieht oder ins Infantile abgleitet. Toll gepuzzelt und Streifen gehen ja immer. Ich bin übrigens auch #teamnixwegwerfen :)
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie cool das du das Shirt hier vorstellst. Ich hatte schon auf Insta die Ankündigung gelesen, aber dann nichts mehr gesehen. Eine sehr gelungene Farb/Stoffaufteilung. Inspiriert sehr :)
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht so schön maritim aus, toll.

    LG,Heike

    AntwortenLöschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung: (Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google: (Datenschutzerklärung von google)