Freitag, Mai 19, 2017

Ich gebe die Hoffnung auf ein sonniges Wochenende ja nie auf.

Zumindest nicht am Freitag Abend! :-) Noch gießt es ja in Strömen, aber falls Ihr auch noch Hoffnung auf ein Mega-Sonnenwochende habt.......hier eine Anleitung für eine ein super stylische bequeme Gartenliege :

(Ich jedenfalls finde sie genial und liebe sie!!!)

Ihr benötigt - neben den üblichen Nähutensilien - 2 m einer festen Webware und mind. 5 Kissen in der Größe 40 cm x 60 cm vom Möbelschweden.


Außerdem noch 2 Stoffstreifen um Bindebänder zu nähen, oder Ihr verwendet fertiges Webband.


Zunächst den Stoff natürlich versäubern. (Nebenbei bemerkt........diese blöde Wortverbesserung macht STÄNDIG verzaubern aus versäubern. Das macht mich wahnsinnig!)


An einer langen Seite den Stoff 1cm breit umbügeln und von rechts füßchenbreit absteppen.



Den Stoff nun 55 cm breit, mit der gerade umgenähten Seite, in den Bruch legen.


Danach die andere Seite auch in den Bruch legen, so dass der Stoff jetzt genau 60 cm breit liegt und oben und unten stecken und steppen.

Jetzt alles wenden und bügeln(!!!). In Abständen von 40 cm vier Nähte quer durch den ganzen Stoff steppen.

Nun vier 40 cm lange Streifen nähen, oder ......wenn es schnell gehen muss.......fertiges Webband zuschneiden.


Diese dann an den oberen Ecken und an der zweiten Durchsteppnaht der Gartenliege klappkantig feststeppen.

Jetzt nur noch die Kissen in die Taschen schieben und einen sonnigen Platz im Garten suchen!


Dank der Bindebänder lässt die Auflage auch ohne Liege in eine bequeme Position bringen!


Viel Spaß beim Entspannen und ich hoffe für uns alle auf ein sonniges Wochenende.....ob mit oder ohne Gartenliege! :-)

(Stoff: Swafing)

Liebe Grüße
Lina

Freitag, Mai 12, 2017

12 von 12 im Mai

Ich mach es kurz, denn ein Film wartet auf mich! :-) Caros Sekretär sammelt wie immer alle 12  Bilder vom 12. des Monats.
Hier kommen meine:

Freitag ist der Tag des Großeinkaufs. *stöhn* Also..........erst mal eine Einkaufsliste schreiben!

Zum Frühstück heute mal Reste vom Obstsalat von gestern.

Dabei die Blumen auf der Fensterbank bewundert. Kennt Ihr die? Nennen sich "Gärtnerschreck", weil sie so lange halten und ich finde sie einfach wunderschön!!

Vegetarier jetzt bitte lieber wegschauen. :-)

Kofferraumtetris............kann ich!

Ui! Das Töchterlein fährt mit dem Lateinkurs nach Trier! Da war ich auch noch nie.....ob sie mich mitnimmt? #wohlkaum

Kaffeepause!

Die Sonne kommt doch tatsächlich noch raus! Ob der Frühling doch endlich mal beginnt?

Kleine Laufrunde heute sogar in kurzen Hosen. Klasse!

Jetzt noch schnell gekocht.

Allerdings ist uns der Reis übergekocht und wir haben den Topf nicht mehr auf bekommen!!! Ist Euch das schon mal passiert?

Mit roher Gewalt habe wir es dann doch noch geschafft. *lach* Und jetzt freue ich mich auf Rogue one!

Macht es Euch hübsch!

LG
Lina

Dienstag, Mai 09, 2017

Details


Jeah! Da bin ich wieder zurück und auch zurück an der Nähmaschine! 

Hat irgendwie etwas länger gedauert, bis ich mich nach dem Urlaub wieder dran gesetzt habe, aber wer mir auf Instagram folgt weiß, dass ich ich schon vor einiger Zeit begonnen hatte mir eine neue Tasche zu nähen. 

Ich hatte mich nämlich schwer verliebt, als ich die vielen tollen Designbeispiele der "Cambag Tessa"auf diversen Kanälen bewundern durfte. 
Quasi sofort hatte ich ein Schmuckstück aus dem mega weichen rosa Metallic-Kunstleder vor Augen. 

Nur leider, leider hat so eine mega weiche Haptik auch so seine Tücken.....*seufz*

Das Kunstleder wirft sehr leicht Falten, aber damit könnte ich noch leben. Allerdings war es wahnsinnig schwer, einen halbwegs faltenfreien und geraden Träger zu nähen! Meine Güte habe ich geflucht! Nach dem dritten Anlauf und der glorreichen Idee den Oberfußtransporteur mal wieder anzuschrauben, ist es mir dann doch so halbwegs gelungen.



Nun ja....mit Ruhm bekleckert habe ich mich nicht gerade, aber durch den "knautschigen" Charakter des Kunstleders fällt es nicht sooooo sehr auf, oder?


Nachdem ich dann ein Probestück des Kunstleders eine Runde in der Waschmaschine erfolgreich habe drehen lassen, konnte ich auch noch eine weitere Idee umsetzen und die kleinen Eckstücke der "Frau Marlene" daraus nähen. Quasi ein Shirt passend zu Handtasche! :-)

Nähen ist wie zaubern können, oder? ;-)


Jetzt aber noch  zu den Details, die ich oben im Titel erwähnte:

Ein Detail liebe ich sehr, denn den Träger habe ich mit den neu entdeckten Buchschrauben angebracht und finde es super schön.

Allerdings bin ich von den auch neu entdeckten metallisierten Reißverschlüssen enttäuscht, denn der Schieber ist ja nur aus Kunststoff und in der Farbe des Stoffes. Sehr schade........ Kennt jemand eine bessere Quelle?


Trotzdem trage ich die Kombi sehr gerne und hoffe, dass mein Nähflow jetzt weiter geht!

Liebe Grüße
Lina

Mittwoch, April 12, 2017

12 von 12 im April

12 Bilder vom 12. des Monats. Ich glaube niemand braucht mehr eine Erklärung hier, oder? :-)

Darum lege ich los.... ohne viele Worte:

Zwar habe ich heute bei der Arbeit die ganze Zeit das Datum in den altersschwachen nicht mehr ganz neuen Computer getippt........


......... aber erst Mittags beim Blick in den analogen Kalender ist mir aufgefallen, dass ja heute der 12. ist! Manchmal schon komisch....die Sache mit der Wahrnehmung. *g*


Mittag. Oder wie man im Rheinland sagt: "Maaaahlzeit!!"


Nein. Mir ist nicht langweilig bei der Arbeit. *g* Ich schicke Grüße an das Ferienkind, welches allein daheim ist. (Und das glaube ich ziemlich gut findet. :-) )


Nach der Arbeit noch ein wenig in die Stadt zum shoppen. Das mache ich wirklich viel zu selten!


Meist lande ich dabei aber irgendwie in einer Buchhandlung.


Die Bahn kommt!


Daheim noch Unkraut gejätet und die Pflanzen gewässert. Dieser Abperleffekt auf dem Frauenmantel ist immer wieder faszinierend, oder?


Jetzt noch eine Runde durch den Wals traben.... meistens aber nebeneinander mit dem Liebsten und nicht hintereinander. :-)


Dieser junge Hase versucht ja tapfer das Glas zu überwachen, aber ich habe es trotzdem geschafft ein paar Süßigkeiten zu "stibitzen"!


Nach dem Abendessen noch schnell eine Nähidee umgesetzt. Mal sehen, ob es gut wird....


Jetzt aber ab auf die Couch und den Feierabend genießen!


Liebe Grüße
Lina

Alle anderen Bilder vom 12. des Tages findet Ihr wie immer bei Caro: *klick*

Sonntag, April 09, 2017

Cooles Fahrrad noch cooler machen?

Kann ich! ( Findet zumindest meine Tochter. :-) )
Wie vielleicht einige von Euch auf Instagram schon gesehen haben, wurde vor ein paar Wochen eine Tasche für ihr Fahrrad gewünscht. Eine Lenkertasche.....aber eben in "cool".



Mit ein paar Nähten mehr habe ich sie dann auch noch wandelbar gemacht, so dass das Täschlein auch schnell vom Rad abgenommen und über der Schulter getragen werden kann.


Und da sie so schnell genäht ist, die "coole" Lenkertasche, habe ich auch gleich ein Anleitung dazu geschrieben.

(Außerdem liege ich gerade mit einer fetten Erkältung bei schönstem Wetter auf der Couch, aber das ist eine andere Geschichte und ich will Euch ja nicht volljammern......*knötter*)

Los geht`s:

Als Material wird benötigt:
  • festen Stoff / Webware 
  • veganes Leder (SnapPap o.ä.) oder  Kunstleder
  • Gurtband
  • einen Magnetknopf
  • Druckknöpfe oder Klettverschlußband
  • Schere oder Rollschneider 
  • passendes Nähgarn
  • Schneiderkreide
  • Maßband / Lineal
  • Stecknadeln / Klammern






Nachdem der Stoff versäubert wurde, beide Teile rechts auf rechts auf das "SnapPap" stecken und zusammensteppen. Danach die Nahtzugaben zur Stoffseite bügeln.


Das so entstandene Rechteck wieder rechts auf rechts aufeinanderlegen, mit Klammern fixieren und steppen.


 Nun wird der Boden der Tasche gearbeitet:


Es fehlt noch der saubere Abschluss am oberen Rand der Tasche:


Für den Verschluss der Tasche benötigen man die zwei kleinen Leder-Zuschnitte. An einem der beiden Stücke wird der obere Teil des Magnetknopfes befestigt. Dafür zwei kleine Einschnitte mit einer spitzen Schere einschneiden, den Knopf hindurch schieben, die kleinen „Stege“ hinten noch auf die dazugehörige Platte stecken und sie dann umbiegen. Den zweiten Zuschnitt jetzt so davor legen, dass der umgebogene Teil nicht mehr zu sehen ist. Einmal rundherum steppen und den so entstandenen Riegel mittig auf den oberen Taschenrand stecken und gut feststeppen.


Nun den oberen Taschenrand 8 cm breit umschlagen und den zweiten Teil des Magnetknopfes passend auf der gegenüberliegenden Seite, wie oben beschrieben, anbringen.
Für noch mehr Stabilität kann noch ein kleines Reststück Leder zwischen Stoff und Knopf geschoben werden.


Damit die Tasche am Fahrradlenker angebracht werden kann, werden im vorletzten Schritt zwei Gurtbandstücke mit Druckknöpfen an die Rückseite der Tasche befestigt. 


Hierfür jeweils rechts und links, 4 cm von der Seite entfernt, zwei Druckknöpfe auf den Stoff und zwei auf den Gurtbändern angebracht.

Falls keine Druckknöpfe vorhanden sind, funktioniert das auch mit Klettband, das in den gleichen Abständen aufgenäht wird.

Zu guter Letzt muß noch der Schultergurt angenäht werden. 

Die Tasche dazu aufklappen und 13 cm vom oberen Rand entfernt, das in der passenden Länge zugeschnittene Gurtband, an den beiden Seiten annähen.


 Jetznur noch das Fahrrad rausholen und sich über die neue Lenkertasche freuen!



So Ihr Lieben, ich hoffe Ihr genießt das wunderschöne Wetter und hattet ein tolles Wochenende!!!!


Liebe Grüße
Lina

P.S:
Wer die ganze Anleitung lieber als Filmchen sehen möchte, kann das hier tun: *klick