Mittwoch, Juni 21, 2017

MeMadeMittwoch

Eigentlich hat sich seit dem letzten Mittwoch nicht viel verändert. Das Wetter ist immer noch traumhaft und ich liebe es Kleider zu nähen bei diesem Sonnenschein. :-)

Diese Woche habe ich mich zum wiederholten Male an ein Wickelkleid gewagt. In regelmäßig -unregelmäßigen Abständen versuche ich es ja immer wieder, aber meistens produziere ich einen Bademantel, statt eines schicken "von Fürstenberg"-Imitat.

Trotzdem gebe ich ja....wie meistens....nicht auf und habe mich von der Begeisterung für den neuen Schnitt von Frau Schneidernmeistern anstecken lassen, habe "noch ein Wickelkleid, bitte" gekauft und....wie man sieht....auch schon genäht.

Ich mache es kurz.

Ich bin begeistert! Keine Ahnung ob es am Stoff oder am Schnitt liegt, aber das Kleid sitzt wie es sitzen sollte!





Bei dem Muster sieht man die Abnäher hinten gar nicht, aber sie sind da! *schwör* :-)


Mega verknallt bin ich auch in den tollen Modal-Jersey mit den hinreißenden Kolibris. *hachmach* Ich glaube, er ist von Lillestoff, bin mir aber nicht mehr sicher und habe jetzt gerade auch keine Lust nachzuschauen und in den Stoffresten im Müll zu wühlen. , könnte aber mal meine Lieblngsstoffdealerin fragen, bei der ich ihn gekauft habe. *g*


Genäht habe ich das Kleid in Gr. 36 und geändert habe ich lediglich die Länge. Die allerdings um satte 10 cm. Beim nächsten Mal kann ich da ordentlich Stoff sparen!
Und ja.....es wird sicher ein nächstes Mal geben.


Freue mich schon auf die sommerlichen Kreationen aller anderen MeMadeDamen.....wie immer hier *klick* versammelt.

Liebe Grüße und macht es Euch hübsch!

Lina

Sonntag, Juni 18, 2017

Pomponfieber Teil 2

Wie hier schon geschrieben, hat mich das Pompnfieber ganz schön erwischt. Nachdem ich ein wenig mit den fertig gekauften Pompons herum experimentiert habe, wollte ich auch mal wieder selber ein paar der flauschigen Bommel herstellen. Vor Jahren schon hatte ich mir diverse "Pomponmaker" gekauft. Einmal angefangen, konnte ich gar nicht mehr aufhören und darum habe ich dazu eine kleine Anleitung für einen tollen Teppich für Euch geschrieben!

Los geht es:

Ihr benötigt nicht viel:
- Wolle
- Schere
- Pomponmaker oder Pappschablonen
- Stramingewebe oder Antirutschmatte
- Häkelnadel


Egal was man benutzt....ob Pappschablone oder Pomponmaker......erst einmal wird gewickelt. Möglichst eng und fest.....um so flauschiger wird der Pompon.


Nun die Wolle zwischen den beiden Scheiben oder auch Pappen aufschneiden. Das ist bei allen Techniken gleich.


Danach einen Wollfaden durch die Mitte ziehen, 2 x sehr fest verknoten und den Pompon noch ein wenig in "Form schneiden". Das macht mir immer am meisten Spaß! *g* (Ich nächsten Leben werde ich Friseur...*giggel*)


So entsteht sehr fix ein großer Haufen Pompons.


Nun das Stramingewebe oder die Antirutschmatte in der der gewünschten Größe zurechtschneiden.


Mit der Häkelnadel die Wollbändchen durch die Löcher ziehen, hinten gut verknoten und kürzen.


Alle weiteren Pompons je nach Geschmack anordnen.


Zu guter Letzt kann noch das über stehende Starmingewebe abschneiden und einen schönen Platz für den neuen Teppich suchen! Fertig. :-)


Man kann solche Pompons auch super gut mit Jerseyresten arbeiten! (Nur falls Ihr keine Wolle im Haus habt. *g*)

Wer die Anleitung gerne als Video sehen möchte, kann da hier tun: *klick*


Liebe Grüße
Lina ;-)
MerkenMerkenMerkenMerken

Mittwoch, Juni 14, 2017

MeMadeMittwoch

Da ist sie..... die Sonne....und mit ihr kommt mein starker Wunsch Kleider zu nähen! Was sonst? :-)

Schon lange suche ich dafür Schnitte, die für Webware geeignet sind, denn Jersey-Kleiderschnitte habe ich nun wirklich genug. (Erst mal...*g*)

Fündig geworden bin ich nun zunächst bei Marte von CompagnieM. . Klar. Ich kannte  ihre Schnitte schon lang, hatte aber nur die süßen Kinderschnitte auf dem Schirm. Für mich dort zu schauen, darauf bin ich lange nicht gekommen! Sehr blöd.....wie sich jetzt heraus gestellt hat, denn der Schnitt Louisa ist echt ein Knaller! 

Sitzt nicht zu eng, aber schön auf Figur durch die Teilungsnähte. Man kann Louisa auf verschiedene Weisen nähen, aber ich habe natürlich sofort die Version mit der Tasche gewählt.


Zudem habe ich eine Paspel vernäht .... denn ich liebe Paspeln. Fast noch mehr als Taschen an Kleidern! *g*


Geschlossen wird es mit einem verdeckten Reißverschluss und der Halsausschnitt wird mit schicken Belegen gearbeitet.

Richtig süß finde ich auch die doppelt gearbeiteten Kappärmel......obwohl auf dem Bild noch ein Fädchen dran hängt. *räusper*


Wie Ihr seht bin ich richtig happy mit Louisa und ich habe keine Ahnung, warum ich den Stoff sooo lange nicht vernäht habe! :-)


Ganz sicher nähe ich dieses Kleid noch einmal. Dann vielleicht ohne Tasche (aber nur vielleicht!) und mit Bubikragen.


Aber nun genieße ich erst mal mein jetziges, perfektes Taschenkleid! :-)

Stoff: Gut abgelagerter Robert Kaufmann Stoff

Welche Schnitte könnt Ihr mir denn noch für Kleider aus Webware empfehlen?

Alle anderen Mittwochsnäherinnen findet Ihr wie immer hier und ich schaue heute Nachmittag auch vorbei und lasse mich inspirieren für mein nächstes Kleid!

Liebe Grüße
Lina

Montag, Juni 12, 2017

12 von 12 im Juni

Die Regeln sind bekannt und für mich gehören die 12 Bilder am 12. eines jeden Monats seit vielen Jahren einfach dazu.
Ich weiß nicht, ob überhaupt noch viele schauen....... aber ich lasse Euch trotzdem teilnehmen an meinem heutigen Tag. :-)

Klar, oder? :-)

Montag ist Putztag im Hause Herzenssachen. Langweilig, aber so ist es nun mal.


Danach schnell zur Paketstation. Ich finde es wirklich praktisch, dass ich nicht mehr anstehen muss.


Mittagessen!


Ein wenig karg, aber dafür auf der Terrasse. :-)


Schnell noch ein Macke weglackiert.
Immer wenn ich diesen Lack benutze, singe ich für den Rest des Tages im Kopf "Don`t talk just kiss"! Ich glaube ...... ich bin da sehr anfällig für solche Ohrwürmer.


Auf zur Arbeit.


Jetzt wird getippt und telefoniert.


Gott sei Dank hat mir ein nette Dame Schokolade mitgebracht! Da geht es mir gleich viel besser. :-)


Feierabend!


Zumindest ist die Parkgebühr heute ok.


Jetzt noch schnell gemeinsam mit Dr. House das Abendessen gekocht und dann den Feierabend genießen.

Alle anderen Bilder werden wieder bei Caro gesammelt und ich hoffe, Ihr habt noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Lina

Montag, Mai 29, 2017

PomPom oder Pompon?

Weiß das jemand von Euch? Ich habe beide Schreibweisen gefunden...und natürlich das Wort "Bommel"! *g*
Egal. Auf jeden Fall finde ich.....wie sehr viele andere Bloggerinnen auch....solche Pompons ziemlich klasse. 
Pompons selber machen ist fein, aber bei der (wundervollen) Wärme macht das arbeiten mit Wolle nicht ganz so viel Spaß. Darum wurde jetzt für den Anfang ein Shirt mit "Fertig-Pompons" verziert.

Dafür habe ich eienn gut sitzenden Shirtschnitt einfach im Vorderteil schräg geteilt. Dann beide Teile wie immer im Bruch zugeschnitten und mit dazwischen gefasster Pomponborte - rechts auf rechts -wieder zusammen genäht.



So sieht das Ganze dann aus:


Da spart man sich sogar die Halskette! :-)

Ein Tragefoto muß ich nachreichen.....es ist mir heute einfach zu heiß für großartige Fotoaktionen, aber ich liebe das Shirt jetzt schon!

Liebe Grüße und genießt das schöne Wetter....ob mit oder ohne Pompons....oder PomPoms..... :-)

Lina

Freitag, Mai 19, 2017

Ich gebe die Hoffnung auf ein sonniges Wochenende ja nie auf.

Zumindest nicht am Freitag Abend! :-) Noch gießt es ja in Strömen, aber falls Ihr auch noch Hoffnung auf ein Mega-Sonnenwochende habt.......hier eine Anleitung für eine ein super stylische bequeme Gartenliege :

(Ich jedenfalls finde sie genial und liebe sie!!!)

Ihr benötigt - neben den üblichen Nähutensilien - 2 m einer festen Webware und mind. 5 Kissen in der Größe 40 cm x 60 cm vom Möbelschweden.


Außerdem noch 2 Stoffstreifen um Bindebänder zu nähen, oder Ihr verwendet fertiges Webband.


Zunächst den Stoff natürlich versäubern. (Nebenbei bemerkt........diese blöde Wortverbesserung macht STÄNDIG verzaubern aus versäubern. Das macht mich wahnsinnig!)


An einer langen Seite den Stoff 1cm breit umbügeln und von rechts füßchenbreit absteppen.



Den Stoff nun 55 cm breit, mit der gerade umgenähten Seite, in den Bruch legen.


Danach die andere Seite auch in den Bruch legen, so dass der Stoff jetzt genau 60 cm breit liegt und oben und unten stecken und steppen.

Jetzt alles wenden und bügeln(!!!). In Abständen von 40 cm vier Nähte quer durch den ganzen Stoff steppen.

Nun vier 40 cm lange Streifen nähen, oder ......wenn es schnell gehen muss.......fertiges Webband zuschneiden.


Diese dann an den oberen Ecken und an der zweiten Durchsteppnaht der Gartenliege klappkantig feststeppen.

Jetzt nur noch die Kissen in die Taschen schieben und einen sonnigen Platz im Garten suchen!


Dank der Bindebänder lässt die Auflage auch ohne Liege in eine bequeme Position bringen!


Viel Spaß beim Entspannen und ich hoffe für uns alle auf ein sonniges Wochenende.....ob mit oder ohne Gartenliege! :-)

(Stoff: Swafing)

Wer die Anleitung gerne als Video sehen möchte, kann das gerne hier tun: *klick* :-)


Liebe Grüße
Lina

Freitag, Mai 12, 2017

12 von 12 im Mai

Ich mach es kurz, denn ein Film wartet auf mich! :-) Caros Sekretär sammelt wie immer alle 12  Bilder vom 12. des Monats.
Hier kommen meine:

Freitag ist der Tag des Großeinkaufs. *stöhn* Also..........erst mal eine Einkaufsliste schreiben!

Zum Frühstück heute mal Reste vom Obstsalat von gestern.

Dabei die Blumen auf der Fensterbank bewundert. Kennt Ihr die? Nennen sich "Gärtnerschreck", weil sie so lange halten und ich finde sie einfach wunderschön!!

Vegetarier jetzt bitte lieber wegschauen. :-)

Kofferraumtetris............kann ich!

Ui! Das Töchterlein fährt mit dem Lateinkurs nach Trier! Da war ich auch noch nie.....ob sie mich mitnimmt? #wohlkaum

Kaffeepause!

Die Sonne kommt doch tatsächlich noch raus! Ob der Frühling doch endlich mal beginnt?

Kleine Laufrunde heute sogar in kurzen Hosen. Klasse!

Jetzt noch schnell gekocht.

Allerdings ist uns der Reis übergekocht und wir haben den Topf nicht mehr auf bekommen!!! Ist Euch das schon mal passiert?

Mit roher Gewalt habe wir es dann doch noch geschafft. *lach* Und jetzt freue ich mich auf Rogue one!

Macht es Euch hübsch!

LG
Lina