Mittwoch, Februar 05, 2020

Endlich mal wieder beim MeMadeMittwoch dabei

{Werbung}

Geschafft. Es ist tatsächlich noch ein Sweatshirt aus meiner kleinen "Ich-brauche-neue-Pullis-Serie" (mit einer Punktlandung) fertig geworden.

Punktlandung, da pünktlich zum MeMadeMittwoch. *yeah*

Dieses Mal habe ich mich für einen Kapuzen-Hoodie entschieden. Eigentlichen bin ich kein sooo großer Fan dieser sportlichen Sweatshirts, da ich Kapuzen irgendwie immer unpraktisch finde.
Entweder knubbeln sie unter der Jacke, dass es aussieht als ob man einen Buckel hätte, oder sie schnüren mir den Hals ab. 

Allerdings finde ich die Kordellösung an der Kapuze beim "Hoodie Emilea" von Schnittmuster Berlin  so hübsch, dass ich mich mal gegen meine Prinzipien entschieden habe und bin sehr glücklich damit! (Wie man sieht... *g*)


Eigentlich soll am Ärmel auch noch eine Reißverschlusstasche gearbeitet werden, aber das war mir bei dem Stoff etwas zu dick und ich habe sie wieder abgetrennt. Die Brusttasche reicht mir auch.


Ich bin rundum happy mit meinem Hoodie. Die Länge ist perfekt und er ist schön schmal geschnitten. Vielleicht werden diese Kapuzenpullis und ich doch noch Freunde? :-)


Bis dahin ziehe ich mir aber wieder eine dicke Jacke drüber... denn um die Wahrheit zu sagen...es war bitterkalt beim Fotoshooting! *g*

Stoff: Tante Hilde

Alle anderen Mittwochs-Näherinnen treffen sich wieder hier : *klick* und ich schaue jetzt auch mal, was für tolle Kreationen genäht wurden!

Liebe Grüße
Lina

Kommentare:

  1. Wow, das ist ja mal eine tolle Lösung für das Kapuzenband. Ich habe bei Kapuzen auch Imme diese Bedenken und mache aus einer Kapuze eher einen breiten Kragen. Aber diese Lösung gefällt mir sehr gut, ein sehr schöner Schnitt.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elisabeth! Ja...ich fand das auch sofort so hübsch. Außerdem habe ich mir mal in einem Anfall von Kaufwut jede Menge Bänder gekauft....die jetzt endlich eine Bestimmung finden!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Der Pulli ist wirklich schön geworden! Ich hab genau das gleiche Problem mit Kapuzen, überlege aber, ob ich ebenfalls aus genau dem gleichen Grund dieses Sweatshirt mit Kapuze nähe ... mal gucken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest Du! Ich mag ihn nämlich wirklich gerne! Und..Danke! :-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Toller Pulli und sehr schöne Fotos! Die Lösung für das Band an der Kapuze finde ich großartig! ein echter Hingucker. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt ein besonderer und sehr hübscher Schnitt.
    Ich finde es auch sehr schön, dass der Pullover recht schmal geschnitten ist. Und die Kapuzenlösung ist natürlich ein toller Hingucker.
    Sehr schöne Fotos... da hat sich das frieren gelohnt.
    Viele lieben Grüße Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elke! Die Fotos sind eigentlich auf die Schnelle entstanden...da es so kalt war.. aber manchmal sind solche spontanen Aktionen ja die Besten! :-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Ich besitze zwei selbst genähte Hoodies, wenig eigentlich für eine begeisterte Hobbynäherin. Die lagen grade lange Zeit im Schrank, neulich hatte ich sie mal wieder an und hab gedacht ich könnte eigentlich doch mehr brauchen und sie öfter tragen! Deinen Schnitt hier kannte ich noch nicht und finde ihn sehr spannend! Toll!Danke... LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sarah! Ja.. ich habe auch tatsächlich nur 2 Kapuzenpulli! Aber mit hochgesteckten Haaren trage ich sie im Moment sehr, sehr gern!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Also,ich kann mir vorstellen, dass da noch mehr Hoodies folgen, er steht Dir ausgezeichnet. Den Schnitt kannte ich noch nicht, danke für den Tipp! LG, Karin

    AntwortenLöschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung: (Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google: (Datenschutzerklärung von google)