Montag, Juni 29, 2020

MeMadeMittwoch im Juli


Meine Güte... es ist schon wieder Juli... und ich habe es dieses Jahr wirklich viel zu selten geschafft, beim MeMadeMittwoch dabei zu sein. Darum heute mal wieder!

Hier in NRW haben die Ferien ja schon begonnen, aber leider ist ja alles anders als wir alle dachten. Eigentlich wären wir jetzt in Florida. *tiefseufz*

Meine Tochter hatte das große Glück an einem Kunst-College angenommen worden zu sein für ein sogenanntes "Precollege". Vier Wochen lang zur "Probe" studieren...an dem sehr renommierten Ringling College of Art and Design

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass hier im Hause Herzenssachen die Trauer groß war....

Auch aus diesem Grund lag mein kleiner Blog etwas brach, aber ich habe entschieden, dass wir uns nicht unterkriegen lassen. Wir sind alle gesund (was die Hauptsache ist und bleibt!) und aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Wir versuchen einfach das Beste aus allem zu machen, was da jetzt kommt. 

Darum habe ich mir, als am Montag das Wetter hier auf einmal so schlecht war gedacht: " Dann mach ich mir ´nen Schlitz ins Kleid und find es wunderbar!"  (Hände hoch...wer kennt es noch? *g*)


Der Schnitt ist das "Inari Tee Dress" von Named Clothing und in unter einer Stunde genäht. Die Seitennähte sind etwas nach vorne versetzt und geben dem Kleid so eine witzige Form. In der Beschreibung wird das "Cocoon-shape" genannt.


Hier kann man das ganz gut erkennen, oder?



Geändert habe ich nur den Ausschnitt. Der war mir zu halsnah. Und das Bündchen zu breit.
Den Plotter habe ich auch mal wieder angeworfen, damit das Kleid nicht zuuuu schlicht wird. Die Schrift gibt es bei "fontsquirrel.com", heißt "Abril Fatface" und ist umsonst. :-) Ich mag die Schrift sehr!

(Den Tipp habe ich mal irgendwo gelesen...weiß aber nicht mehr wo.....ich glaube bei Frau Hamburger Liebe? Ich weiß es nicht mehr. Will mich aber nicht mit fremden Federn schmücken!)


Der blaue Sweatshirtstoff war eigentlich für ein Shirt für meinen Mann gedacht, aber mir steht der auch, oder? ;-)

Ich liebe mein neues Kleid und Luzie hat sich auch mal wieder aufs Bild geschmuggelt....sie hat Euch wohl schon lange nicht mehr begrüßt! :-)


Dann darf sie das mal in voller Größe tun! *g*

(Sie ist eh viel fotogener als ich... )


Schnitt: Inari Tee Dress von Named Clothing
Stoff: Tante Hilde



Wünsche Euch allen noch einen wunderschönen Mittwoch und ich schaue jetzt mal bei den MeMadeMädels vorbei!

Liebe Grüße
Lina





Kommentare:

  1. Der Stoff steht Dir auch gut. Und Männer haben doch sowieso immer genug im Schrank, oder?
    Für deine Tochter tut es mir leid, aber meinem Sohn geht es genauso. Er hat ein Juniorstudium begonnen (also Studium neben dem Gymnasium) und dann kam Corona. Das ist doch alles "Mist". Ich wünschte, daß wir das alles schnell hinter uns lassen könnten, aber ich glaube nicht mehr daran.
    BG
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Mein Mann hat genug! *gg* (hoffentlich liest er hier nicht! :-))
      Ich hoffe auch, dass sich für unsere Kinder zumindest bald eine Besserung einstellt, aber ich glaube auch nicht mehr so recht an schnelle Lösungen. *seufz*
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Ja, das Lied kenne ich allerdings noch, hihi. Mit dem MMM gehts mir ähnlich wie Dir, habe mir tatsächlich schon eine Erinnerung eingerichtet!
    Das Kleid ist toll, ich mag besonders den Ärmelaufschlag, die Farbe und natürlich den Schriftzug!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank Dir! Und ja..... endlich jemand der es kennt! :-) *klimbim*

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Deine Version aus Sweat ist dir sehr gut gelungen, habe ich schon bei Instagram bewundert :)
    Liebe Grüße!
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Klasse! Meine Farbe, mein Style, mein Kleid - habe ich vor lauter Begeisterung schon beim Vorschaubildchen gedacht. Ich bin ja auch immer dafür, den Mann mal zu benähen, aber der Stoff wollte ganz sicher und unbedingt dieses Kleid werden. Toll!
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  5. Auch deine Version finde ich total überzeugend!!! Toll... LG Sarah

    AntwortenLöschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung: (Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google: (Datenschutzerklärung von google)