Donnerstag, Mai 10, 2018

Sonne satt in den letzten Tagen

{Werbung}


Aber heute, wo wir wirklich mal die Zeit hätten uns auf der Terrasse zu "fläzen", regnet es. *grummel*

( Ich habe übrigens gerade wirklich mal im Duden nachgeschaut, was "fläzen" bedeutet:  
"umgangssprachlich: sich unmanierlich entspannt hinlegen; in nachlässiger Haltung halb sitzen, halb liegen; sich halb setzen, halb legen. "
Ich finde, das trifft es ungemein, oder? *giggel*)

Zurück zum Thema. Ich dachte nämlich eigentlich, dass ich heute beim "fläzen" meine wunderschöne und leichte Tunika vom letzten Sommer mal wieder tragen könnte. Die habe ich Euch nämlich noch gar nicht gezeigt......obwohl ich sie so gerne angezogen habe.

Der Schnitt ist.....nachdem ich die Bücher lange nicht mehr genutzt habe...aus einem der japanischen Nähbücher und ich habe mir fest vorgenommen, mal wieder öfter daraus etwas zu nähen. Früher habe ich das wirklich oft gemacht. Keine Ahnung, warum ich die wunderbaren Bücher schon so lange nicht mehr in der Hand hatte......




Ich weiß. Jetzt kommt sicher wieder die Frage, wie man die Anleitungen überhaupt verstehen kann, da sie ja komplett auf japanisch ist. Das ist aber wirklich kein Problem. Die Bilder sind so detailliert, dass meiner Meinung nach sogar Anfänger die Schnitte bewältigen können. Lediglich das Kopieren des Schnittes vom Schnittmusterbogen ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Aber machbar!
Außerdem habe sie ja auch das metrische System.

Hier nun meine Version der Tunika:

Besonders die kleine Schleife am Ärmel hat es mir angetan. Ich liebe solche Details! :-)




Stoff: Anemone by Jolijou von Swafing
Schnitt: Stylish Dress Book *

Ich gehe mich dann mal weiter auf die Couch fläzen. Ist doch auch schön. :-) Und Ihr so?

Liebe Grüße
Lina

Verlinkt zu RUMS

Der im Posting mit *Sternchen markierte Link ist ein Partnerprogramm, oder sogenannter Affiliate-Link. Bestellungen, die darüber getätigt werden, unterstützen mich und meinen kleinen Blog mit einer kleinen Provision  – natürlich(!) entstehen dadurch für Euch keine Mehrkosten! Vielen Dank für Eure Wertschätzung! :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: (Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google: (Datenschutzerklärung von google)