Freitag, März 02, 2018

Übung macht den Meister

Seit Weihnachten bin ich ja auch (mal mehr....mal weniger) glückliche Besitzerin eines Plotters. Lange habe ich überlegt, ob ich so ein Gerät überhaupt brauche, denn die Zeiten, in denen ich Kindershirts mit Applikationen verziert habe, sind ja nun schon lange vorbei. (Schade eigentlich.....)

Für mich appliziere ich höchstens mal etwas auf Taschen oder so.....alles andere ist mir zu kindlich. Oder wie meine Tochter sagen würde:" Ganz schön DIY Mama......." Und ich glaube, das ist kein Kompliment! *giggel*

Darum habe ich den Plotter mal auf meine Wunschliste gesetzt und da Männer gerne technisches Gerät verschenken, ihn auch bekommen.

Auch nachdem ich nun gefühlt 100.000000 Anleitungsvideos auf YouTube geschaut habe, bin ich trotzdem immer noch ein wenig aufgeregt, wenn sich der Plotter  in Gang setzt.

Habe ich die Folie richtig herum eingelegt? Habe ich die Schrift gespiegelt? Bekomme ich das alles auch irgendwie entgittert?

Fragen über Fragen.......


Dieses Mal hat es auf jeden Fall auf Anhieb geklappt und ich habe ein neues Lieblingsshirt. :-)

O.K. Es ist noch nicht perfekt. Die Schrift ist mir ein wenig zu groß geraten und die Symbole haben einen sehr unterschiedlichen Stil, aber ich bin ja auch keine Grafikdesignerin.

Schnitt: KimonoTee
Plott: Meiner! :-)

Der T-Shirt-Schnitt ist übrigens ein Freebook von Maria Denmark, welches Ihr bekommt, wenn Ihr den Newsletter abonniert. Ich nähe das Shirt sehr gerne, denn es besteht nur aus zwei Schnittteilen und sitzt perfekt! :-)

Liebe Grüße
Lina

Kommentare:

  1. Hallo Lina,
    du hast mir aus dem Herzen gesprochen. Ich hätte auch gerne einen Plotter, bin mir aber auch nicht 100% sicher, ob ich ihn wirklich brauche. Er stand bei mir zwar auch auf der Wunschliste, aber er lag nicht unter dem Baum. Welchen Plotter hast Du? Ein Silouette ist es glaube ich nicht, oder?
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Es ist der Silhouette 2. Ob das jetzt besonders gut ist, weiß ich nicht. :-) Das mit der Bluetooth funktioniert mit Apple Computern leider nicht.....also ist das keine unbedingte Empfehlung. Ich komme aber gut damit klar! Wenn Du noch mehr Tipps benötigst......so weit ich kann helfe ich gerne!
      Liebe Grüße!!!

      Löschen
    2. Dein Shirt ist übrigens ganz toll! Ich hatte mir überlegt einen Brother Plotter zu kaufen, die werden auch ganz gut bewertet.
      Ist es der Cameo oder der Portrait? Aber der kleinere würde mich glaube ich schon reichen.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
    3. DAs ist der Portrait. Der ist kleiner als der Cameo, aber für mich ausreichend!

      Löschen
  2. Total klasse! Das Motiv ist super und die Umsetzung gefällt mir auch. Ich finde die Stile gar nicht so verschieden; Nähmaschine und Becher sind beide relativ einfach und abstrahiert und das Sternenflottenabzeichen ist sowieso ein Symbol.
    Ich hab auch einen Plotter hier rumstehen, an den ich mich bisher nicht rangetraut habe ... steht aber auf dem Plan :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank Dir! :-) Du solltest Dich unbedingt mal antrauen.....es macht nämlich wirklich Spaß!
      Liebe Grüße!!

      Löschen
  3. Einen Plotter brauch ich nicht mehr- ich hab mir mit dem Siebdruckkeller einen viel größeren und komplexeren Stein an den Fuß gebunden.
    Leider mir helfen nicht mal Youtubevideos bei meinen gefühlt 1000 Fragen....
    Insofern hattest du mit deinem Plotter wohl schon Recht.

    Aber ansonsten bin ich motivlich genau bei dir.
    Und zwar sowas von.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer hilft YouTube mir auch nicht, aber ich probiere dann so lange rum, bis ich es herausfinde. Siebdruck würde mich übrigens auch sehr interessieren, aber Du lieber Himmel.....wo soll der ganze Kram noch hin! *g*

      Liebe Grüße!!

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung: (Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google: (Datenschutzerklärung von google)